Beiträge von Allgaeu65

    Hallo zusammen,


    ich habe den Mist schon 7 Jahre überlebt. ED 3/2013 mit einer Lymphknotenmetastase. 6xTAC, BET mit IOERT und dann Bestrahlung. Ich war Luminal B HER+ negativ G2 mit einem KI67 von 60%. Hatte mit Tam angefangen und bin jetzt bei Letrozol welches ich dann noch 3 Jahre nehme.


    Und es geht mir immer noch gut. Letzte Untersuchung im Mai => alles sauber. So soll es bleiben.

    Ich wünsche Euch ein frohes und gutes neues Jahr. Ich hoffe Ihr seid gut reingekommen ?!


    Bei mir war es sehr anstrengend. Erst war London vom 20.12.-22.12. . Diese Stadt ist einfach umwerfend. Wir sind Freitag gegen Mittag

    angekommen, im Spielerhotel eingecheckt und dann sofort wieder los. Oystercard gekauft und dann mit der Metro rein.

    Wir haben sehr sehr viel gesehen. Samstag Abend dann die Dart WM. Man kann sich nicht vorstellen was da im Ally Pally abgeht.


    Sonntag konnten wir am Buckingham Palace die Wachablösung sehen. Danach ging es Richtung Folkstone und Eurotunnel wo wir gegen 22.30 wieder zu Hause waren.


    Weihnachten stressig mit Familie, Silvester mit Variete Besuch und Freunden etwas ruhiger. Jetzt noch 2 Tage arbeiten, dann geht es Sonntag nach Oberstdorf. Wir bleiben gut eine Woche. Ich werde einen Skikurs machen. Bin mal gespannt.

    Ich habe auch dichtes Brustgewebe und man hatte meinen Scheixxer nicht im US und auch nicht bei der Mammo gesehen.

    Beim MRT hat dann der Kerl geleuchtet wie eine Christbaumkugel und der eine LK auch.

    jaja, diese Schlafstörungen. Während der Chemo wird man ja in die Wechseljahre gebombt. Ich bin bestimmt 6-7 mal die Nacht

    schweißgebadet wach geworden. Nach der Chemo mit Tam ging das weiter. Erst als ich auf Letrozol geswitcht hatte, nur 1-2x

    Geil, das ist wie durchschlafen. Dafür habe ich Knochen- und Gelenkschmerzen und gehe nach langem Sitzen wie meine Oma.


    Dafür schmeisse ich dann Enzyme rein. :rolleyes:


    Meinem Mann geht es etwas besser. Ist heute und morgen auch noch mal beim Kieferchirurgen. Heute nachmittag packe ich

    die Tasche. Morgen um 5.30 holen wir das befreundete Paar ab und dann geht es nach Calais. Um 11.50 geht der Zug durch den

    Eurotunnel. Ich bin schon aufgeregt. Die erste Frau die jetzt im Dart gewonnen hat spielt Samstag Abend gegen Mensur Suljovic.

    Wir haben Karten für diese Session. Wow.


    Ich hoffe das Wetter ist in London nicht so grausig. Wünsche Euch ein schönes 4. Adventswochenende. Melde mich nach London wieder.

    Es gibt Tage.....


    ..... da hält sogar ein großer Konzern inne, weil Kollegen im Foyer Weihnachtslieder singen und musizieren.


    Und das heute in der Mittagspause. Wie schön und wie innig


    LG Claudia

    Der gestrige Abend war sehr schön. Als Überraschung kam noch ein Paar aus Bottrop mit denen wir vor 2 Jahren mit dem Katamaran auf Malle unterwegs waren.


    Da die beiden mit ÖPNV unterwegs waren, war es nicht so spät. Um 22.00 waren wir wieder zu Hause. Meinem Mann hatte man ja letzte Woche beim Kieferchirurgen einen Backenzahn herausoperiert. Seit 4 Tagen Schmerzen. Gestern bei der Kontrolle festgestellt, daß sich etwas in die Wunde gesetzt hat und deshalb das nicht zuheilte und der Knochen etwas frei lag =O

    Salbe drauf, heute und morgen auch noch. Wenigstens war er diese Nacht schmerzfrei.

    kruemelmotte wenn ich ein Lipom ertasten würde, dann ging bei mir aber der Vollalarm an.


    Tannenbaum steht jetzt schön geschmückt im Wohnzimmer. Das Kerlchen hatte Durst, der Ständer war ganz trocken.

    Gleich zur Bank die englischen Pfund abholen. Am Freitag geht es mit einem Paar nach London bis Sonntag. Wir haben für

    Samstag Abend Karten für Ally Pally und sehen die Dart WM.


    Heute Abend sind wir mit einem Freundespaar verabredet welches in Bad Soden lebt und seine alte Heimatstadt Düsseldorf besucht.

    Das wird bestimmt wieder lustig.

    Liebe SanniKa , also "ganz die Alte" war ich nach ca. 3 Jahren. Dann war ich körperlich wieder fit und auch mein Chemohirn hat

    nachgelassen.


    Naduni , meine ED ist jetzt 6,5 Jahre her. Ich bin zwar ein wenig kribbelig, aber nicht mehr so panisch wie am Anfang. Langsam wächst

    wieder das Vertrauen in den Körper.


    So, gestern haben wir unseren Tannenbaum gekauft. Den werden wir dann heute schmücken. Dann haben wir wenigstens was vom Baum.

    Wochenende war auch sehr kurzweilig. Gestern nach dem Baumkauf sind wir dann bei endlich trockenem Wetter eine Runde spazieren gegangen. So, Endspurt in die letzte Adventswoche.

    Gestern war dann Firmenkarate. Das letzte Mal dieses Jahr. Mein Mann war mit Mitarbeitern von Kod... verabredet, so

    hatte ich dann die Fernbedienung für mich.


    Mich betrübt im MOment das Wetter hier. Morgens stockfinster wenn man zur Arbeit geht, dann schüttet es. Nachmittags wird es

    wieder dunkel. Das geht mir auf's Gemüt. Ich sehne mich nach Frühling und die langen Tage.


    Aber das dauert halt noch was....................................

    so, der Zahn ist raus und GG lag mit einem Eispaket auf der Wange auf der Couch. Ist für 2 Tage krank geschrieben. Die Schwellung hält sich in Grenzen.


    Nachdem gestern das Wetter ganz schön war, ist heute wieder richtiges Beerdigungswetter. :thumbdown: Für heute Nachmittag zum Firmenkarate sind noch 3 Leute angemeldet. Die anderen können wegen Krankheit oder Jahresabschluß nicht. Mal sehen ob es

    stattfindet.

    so, gestern war die Beerdigung. Und das Wetter dazu war auch einfach nur furchtbar. Es hat geschüttet und es war sehr windig.

    Alle sind komplett nass geworden. Aber jetzt ist alles vorbei.


    Seit heute bin ich auch wieder im Büro. Muss jetzt erst mal alles sichten und priorisieren. Mein Mann ist heute beim Kieferchirurgen und

    bekommt einen Backenzahn gezogen. Na Prost Mahlzeit. Mal sehen wie der gleich aussieht wenn ich nach Hause komme

    Danke Ihr Lieben. Eigentlich geht das bei mir, aber bei diesem Lied, kann ich einfach nicht. Meine Mama hatte das auch auf

    Ihrer Beerdigung. Und wo auch immer ich dieses Lied höre, füllen sich meine Augen.


    Huch ist das kalt draußen. Habe gerade eine kleine Runde gedreht und das Altpapier weg gebracht. Aber sonst geht es mir wieder

    gut. Morgens noch ein wenig belegt, aber nächste Woche kann ich wieder voll angreifen.


    Gleich kommt der Schornsteinfeger und checkt die Heizung. Danach fahre ich in die Einkaufsmeile am Bilker Bahnhof. Habe ja jetzt

    das Firmenticket und kann in der ganzen Stadt fahren und täglich ab 19.00 und am ganzen WE eine Person mitnehmen.

    Klasse Sache.

    meine Lieben, recht herzlichen Dank. Mein Mann konnte mit seiner Schwester alles regeln und so ist die Beerdigung

    schon am MOntag um 10.00.

    Ich erhalte dafür einen Sonderurlaubstag. Mir graust es jetzt schon davor. Die spielen das Lied Ave Maria, da gehen bei mir

    immer die Schleusen auf ;(;(;(


    Seit heute geht es mir besser. So werde ich mich heute warm einpacken und bei strahlendem Sonnenschein heute Nachmittag eine

    Runde drehen.

    So, Vertrag ist unterschrieben. Gestern war Gänseessen mit unseren Freunden. Mit 8 Mann in der Küche gesessen. Das war

    ganz schön kuschelig.


    Inzwischen liegt mein Schwiegervater im Heim im Sterben seit Freitag. Der arme Kerl kämoft und kann nicht einschlafen. Damit er

    nicht alleine ist, sitzt meine Schwägerin vormittags und nachmittags ein paar Stunden neben ihm. Und so was leider immer in der

    Weihnachtszeit. Wir rechnen jetzt stündlich damit. Ich wünsche mir für ihn Erlösung.


    Ich bin noch eine weitere Woche krank geschrieben. Habe jetzt eine fette Erkältung bekommen. Oh man.


    Schönen Wochenstart

    Moin, heute ist ein sehr wichtiger Tag für uns. Nicht nur der Notartermin, nein auch der TOP2 der Tagesordnung im Bundesrat.

    Da wird über das Angehörigenentlastungsgesetz entschieden. Wird das abgenickt, dann sind wir raus. Wir brauchen dann nicht mehr

    für das Pflegeheim für meinen Schwiegervater zahlen. Und das ist nicht wenig was wir jeden Monat zahlen. Das fehlt wirklich

    im Geldbeutel.


    Aber was viel wichtiger ist, mein Mann wird nur noch für die Berechtigung herangezogen und nicht noch mein Gehalt, und mein eventuelles Vermögen. Nein, nur er allein. Und da sein Verdienst unter diese gesetzte Linie ist, sind wir raus. Der größte Teil wird sowieso vom Staat gezahlt. Und der minimale Rest wie wir mussten zahlen. Jetzt übernimmt der Staat bzw. die Bundesländer alles.

    Jetzt braucht keiner mehr Angst zu haben finanzieller Art wenn ein Angehöriger ins Heim kommt. Und das finde ich gut.


    Ich drücke allen die davon betroffen sind die Daumen.

    seit heute morgen keine Schmerzen im Hals mehr.Das nicht reden hat auch geholfen. Mein Kollege ist auch jetzt krank geschrieben.

    Absolutes Redeverbot. Na da ist wohl was durch unser Büro geschwebt.


    Der andere Kollege hält gesund die Stellung.


    Wenn gleich der Besichtiger weg ist, werde ich vom Speicher die Weihnachtssachen holen und schmücke meine Wohnung vor-

    weihnachtlich. Auch die Krippe baue ich gleich auf dem Sidebord im Wohnzimmer auf.


    Mein Mann ist direkt nach der Arbeit bei seinem "Hühnertreffen mit Gockel" zum Essen. Da er eine Kollegin nach Hause nach

    Dormagen fährt, werde ich ihn wohl erst morgen zu unserem großen Tag sehen. Morgen ist Notartermin für unsere neue Eigentums-

    Wohnung.


    Ich hoffe und wünsche mir nur, daß der Hausverkauf hier zum 31.12. buchhalterisch abgewickelt werden kann. Erspart mir viel Arbeit.


    So, bis denne