Beiträge von St.D.

    liebe Hanka ich habe mal gelesen das jeder Zyklus ganz verschieden sein kann, meine mutti ist ende des 3. Bis jetzt rötung fussohlen, Müdigkeit, manchmal Appetitlos und die Füße auch mal geschwollen und irgendwie die neuropathie manchmal mehr.Ich wünsche alles gute, vor allem das sich die blöden Nebenwirkungen legen.

    hallo morgen hat meine mutti Auswertung des Gentests. Sie ist TN, Chemo, Mastektomie ohne Aufbau, keine Bestrahlung da kein Lymphknoten Befall. Nun noch Xeloda da 4 mm Rest überlebte. Ich hoffe nicht das sie das Gen hat ☹. Lg

    hallo, meine Mutti hat den zweiten Zyklus xeloda fast geschafft. Sie hat etwas gerötete Haut unter den Füßen und leider immer noch schlappe Beine vielleicht auch durch die Tabletten aber auch durch die neuropathie. Ansonten ist sie sehr tapfer. Hat schöne kurze Haare welche ihr super stehen. Lg 😊

    Hallo ihr lieben, wie in vorherigen Pots geht es um den TN Brustkrebs meiner Mutti. Leider hatte sie keine PCR und ihr wird nun Xeloda empfohlen. Das ganze lies mir einfach keine Ruhe trotz eurer lieben Posts <3<3<3. Heute musste ich was tun, ich habe also zum Telefon gegriffen und die Pathologie in ihrer behandelnden Klinik angerufen um mehr Infos zu bekommen. Im Sekretariat gelandet, bat mich die Schwester doch einfach eine Mail an die Oberärztin der Pathologie mit meinen Fragen zu schicken. Diese rief mich nach 10 Min. tatsächlich zurück, ich war so erstaunt 8|. Sie meinte zu mir diese 4mm sprechen im Verhältnis zum Ausgangstumor für ein trotzdem gutes Therapie ansprechen :) auch wenn es TN ist. Auch der freie Lymphkoten ist sehr gut und sie ist auch pro Xeloda. Der Tumor hatte auch noch keinen Gefäß und Lympheinbruch, ich denke das ist auch gut. Ich weis das ihr vorher auch schon mut zugesprochen hattet und ähnliches geschrieben hattet aber das nochmal von einer Pathologin zu hören hilft mir ungemein, jetzt ist die Zuversicht das alles gut wird wieder mehr da, ich hoffe das bleibt auch so. LG:*

    hallo meine Mutti hat sich auch für eine beidsetige Mastektomie entschieden und wenn alles verheilt ist sieht das nicht schlimm aus, auch jetzt find ich es vollkommen ok. Sie hat es gut weggesteckt. Ich selsbt habe keinen Brustkrebs aber durch dieses miterleben von all dem mist habe ich irgendwie eine totlae Abneigung gegen Brüste entwickelt selbst wenn ich meine eigenen anschaue. Schon irre oder.

    hallo, Bestrahlung wurde meiner mutti zum Beispiel nicht verordnet. Ich wüsste halt nur gerne wie so die Anhaltspunkte sind für die Tablettenchemo. Einfach jedes mal wenn was übrig bleibt, oder je nach prozentualer Verkleinerung. Keine Ahnung Ärtzin schlug das ganz am ende des Gesprächs vor, und meinte damit sie länger gesund bleiben!?! Warum länger man will für immer gesund bleiben =O. Das wurde alles so blöd vermittelt dort.

    hallo ihr lieben, ich bin neu hier. Meine mutti hat 2 Tumore gehabt triple negativ (2,5cm und 1,2 cm)G2,T2,Ki67 30%, keine Metastasen, Lymphknoten frei,HER2 1+. Eine beidseitige Mastektomie. Nach neoadjuvanter Chemo 4 Ec, 4 pacli+ Carboplatin waren noch 4mm übrig. Die Ärztin hat xeloda vorgeschlagen. Aber kaum was dazu gesagt nur das es das gäbe und Sie groß angeguckt ob sie das denn machen möchte, damit Sie länger gesund bleibt?!?!Haben euch die Ärzte das direkt angeraten wegen keine komplettremission oder einfach als Sicherheit? Bzw. Was haben eure Ärtze gesagt betreffs fehlender komplettremission? Lg 🙂

    hallo, bin 27 Jahre alt und hier in Bezug auf die Erkrankung meiner mutti. Wir dachten wir hätten es fast geschafft doch nun soll alles weiter gehen.


    meine Mutti hat ein triple negativen Brustkrebs. G2,T2, Ki67 bei 30%, Größe war 2,5 cm und daneben 1,2 cm. Sie hat nun 4 mal Ec und 12 mal palci plus Carboplatin hinter sich und freiwillig eine Mastektomie. Pathologie Ergebnis war Lymphknoten alle frei ABER 4mm rest tumor. Deshalb wurde eine Tabletten Chemo im Nachgang empfohlen. Habt ihr Erfahrungen damit ist das nur zur Sicherheit? Lg