Beiträge von Mareeni

    Liebe Bonnie2011 ,


    OHA das wirst du überstehen! 100 Prozentig, auch wenn du es dir jetzt noch nicht vorstellen kannst. Vor 6 Monaten habe ich so gedacht wie du Bonnie! Du entwickelst dann einen Kampfgeist, du willst leben!


    Obwohl ich sagen muss, ich hatte Todesangst vor der Chemo und allem anderen. Man kennt es aus TV und Medien und immer hat man Horrorbilder vor Augen. Nun habe ich auch vor 10 Jshren als Krankenschwester gearbeitet.

    !!!!!ABER es war alles gar nicht so schlimm. Viele meiner Freunde sahen nicht einmal, dass ich chemo bekomme und ich habe nicht einmal erbrochen oder lag tagelang im Bett. Da brauchst du auch keine Angst zu haben. Aber soweit bist du noch nicht. Jetzt warten wir erst einmal auf deinen Befund!

    Du wirst Energie entwickeln und wie eine Löwin kämpfen!

    Ich drücke dich!!!

    Liebe Bonnie2011 ,


    Ich begrüße dich ersteinmal hier im Forum und sende dir ein grosses Kraftpaket zu. 🍀🍀🍀🍀Das was du jetzt durchmachst, das Warten und die Ungewissheit, ist eigentlich das schlimmste an der Situation. Es grenzt an Quälerei und Folter. Nichts ist schlimmer, als nicht zu wissen, was mit einem los ist! <X Ja, ich kann mich sehr in dich hineinfühlen. Diese Zeit musst du irgendwie überstehen, lenk dich ab, schaue Filme, lese Bücher, gehe raus an die Luft.... aber bitte google nicht nach Prognosen etc.


    Du kannst dich hier immer melden, es ist immer einer online und wird dich auffangen:*. Falls aber nur falls der schlimmste Fall eintritt, gibt es sehr viele Behandlungsmöglichkeiten, Heilungschancen und Zuversicht bei Brustkrebs. Auch die Therapien sind modern und gut zu schaffen.


    In diesem Forum gibt es so viele starke Frauen, die es geschafft haben. Du wirst die Zeit des Wartens auch schaffen. ich hoffe für dich, dass sich die Erkrankung nicht bestätigt!


    Alles liebe und trotzdem schöne Pfingsten:)


    Lg Mareen:*

    Hanka   Caro1710 ,


    Danke für die Antworten! Geniesst eure Haare<3. Der erste Friseurbesuch klingt himmlisch. Es ist bestimmt ein tolles Gefühl sich wieder zurecht (Haare) zu machen. Man gewöhnt sich echt an das Kahlsein. Trotzalldem finde ich, dass man nicht allzulange mit Glatze rumläuft. Die Zeit rennt, ich habe es mir viel schlimmer vorgestellt.

    Schöne Pfingsten euch allen. ^^

    Liebe Puffbohne ,


    Musste auch schmunzeln über dein Name, aber irgendwie passt er doch richtig gut. Der Brustknoten ist eine Bohne und soll sich so schnell wie möglich verpuffen 🤛😙.


    Ich begrüße dich auch hier im Forum. Mit der Zeit wirst du besser über deine Erkrankung bescheid wissen. Die Fremdwörter werden dir bekannt und die Therapien vertrauter. Der Mensch gewöhnt sich irgendwie dran, das stürzt einen dann nicht mehr so in die Verzweiflung. Ich habe gar nicht so viel wissen wollen, das nötigste reichte mir. Alles andere wäre ich für mich nicht aushaltbar, weil ich nur gegoogelt hätte, was die Begriffe bedeuten.


    Aber jeder geht mit seiner Krankheitsgeschichte anders um. Ich hoffe, du findest einen guten Austausch hier. Es gibt aber viele Themen, die du anklicken kannst. Ich wünsche dir eine Chemotherapie mit wenig Nebenwirkungen, gute empathische Ärzte und Menschen die dich aufbauen.♥️🍀🍀


    Liebe Grüsse Mareen

    Liebe Malese ,


    Sei nicht traurig! Das mit den verschiedenen Messwerten kennen wohl viele hier. Ich verstehe es auch nicht, wenn sich ein tumor um 1cm unterscheidet. So war es auch bei mir. Der eine Radiologe mass 3cm, der zweite 2,3/2,4cm. Wie das so unterschiedlich sein kann, werde ich auch nie verstehen! Natürlich ist man verunsichert, wenn eine Sonokontrolle ist und man fragt sich, ist er wirklich so klein geworden oder sind es nur die "Augen" des Radiologen.

    Kopf hoch!!!

    Liebe Janinale ,


    Es tut mir sehr leid, dass du diesen Befund bekommen hast. Ich kann nur erahnen wie es dir geht! Ich hoffe, dass du ganz bald zuversichtlicher an die Sache herangehen kannst. Immer wieder lese ich hier im Forum, dass es gute, immer moderne Therapien für Metastasen gibt. Wer weiss auch was in 1, 2 oder 5 Jahren ist.

    Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass es dir körperlich und psychisch gut geht und du das Leben trotzdem geniesst.


    Bis bald, liebe Grüsse Mareen

    Liebe Janinale ,


    Mir hat man gesagt im Erstgespräch, mein tumor setzt schnell Metastasen. Kopfkino, kopfkino......sowas will man doch nicht wissen. Das bekommt man nicht mehr raus aus den Gedanken. Ich habe allgemeine Prognosen bekommen, zum Beispiel wenn die chemo den tumor komplett zerstört und was wenn nicht. Welche Situation eine bessere Prognose hat. Seitdem bin ich noch blockierter und ängstlicher. Schrecklich. Aber man weiss nie auf welcher Seite man steht, wie sein Verlauf ist. Im Endeffekt ist alles Schicksal und Glücksache. Ich finde gut, wenn Ärzte ehrlich sind aber sie sollen einem auch Mut machen! Ich will irgendwie keine Prognosen mehr wissen.


    Alles alles gute für dich! Du schaffst das!!!

    Hey Ichbinich38 ,


    Herzlich willkommen in diesem wunderbaren Forum. Ich hoffe, dir geht es heute ein wenig besser? Deine Geschichte habe ich gelesen und sie erinnert mich an Die Zeit vor 5 Monaten, wo ich hier eingetreten bin. Ich war total verzweifelt, hoffnungslos und hatte Todesangst. Und dann haben mir die Leute wundervoll geholfen, z.b. die wunderbare Ronda und die tolle Knutschkugel84 . Sie haben mich aus den ersten schwarzen Löchern rausgezogen.


    Meine liebe, irgendwann in ein paar Wochen wird es dir besser gehen. Du gewöhnst dich an Die Ärzte, die Therapien und kennst deine Erkrankung viel besser. Auch die ganzen Fremdwörter sind dir dann ein Begriff. Ich habe auch einen Brustknoten, sogar wie Ronda mit Ki67 90%. Ich war am Boden. Doch Die Ärzte sagen bei uns jungen Menschen teilen sich die Zellen, ob gut oder böse sehr schnell und die chemo soll halt sehr gut greifen.


    Es wird besser, versprochen. Du kannst dich hier zu jeder Tageszeit austauschen. Es gibt hier soviele tolle Frauen. Ich wünsche dir viel Kraft und Kampfmodus💋🍀😊🤛. Du schaffst das!


    Lieben Gruss Mareen

    Liebe kruemelmotte ,


    Happy Birthday to you happy Birthday to you! Ich wünsche dir alles alles erdenklich gute, viele glückliche Jahre, vor allem Gesundheit, Freude, Liebe, Mut, Zuversicht, Hoffnung und ein langes langes Leben🍀❤💋🍀🍀🍀💋🗽🗼👸. Ein Krönchen für dich!

    Gamola ,


    Es freut mich, dass du zu Hause bist. Das ist auch schöner und du hast deinen Alltag. Verträgst du alles gut?

    Aufgeblähter Bauch hat auch viele andere Ursachen. Auch der ganze psychische und körperliche Stress.


    Lg Mareen

    Liebe Mitstreiter,


    Vielen Dank für Eure Worte und die hilfreichen Tipps. Das hat mir Mut gemacht. DANKE, MERCI<3:!:

    Vieles was ihr angesprochen habt, hat die Ärztin selbst schon erwähnt. Bei mir wird alles in einer Op gemacht: beidseitige Brustmastektomie, Tumor raus, Wächterlymphknoten, Aufbau mit Silikon. Die Op dauert 4 Stunden<X.

    Habt ihr schon einmal was von einer Palb2 Mutation gehört?


    Liebe Grüsse Mareen

    Liebe Gamola ,


    Ich war in Gedanken bei dir, wieso viele andere hier im Forum! Geht es dir denn psychisch besser? Darf dein Mann dich besuchen?

    Woher kommt das mit dem Bauch?

    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag, wir sitzen alle an deinem Bett und passen auf dich auf. Es wird besser werden!


    Lg Mareen

    Liebe Ricci82 ,


    Die Angst ist was Furchtbares oder? Jedes Ziepen etc.. und der Gedanke Metastasen kommt auf! Jeder Pickel, Knoten, Hubbel.. ich weiss, was du durchmachst.


    Mir sagten die Ärzte unter chemo wachsen keine Metas (klar es gibt immer Ausnahmen) und das so schnell auch keine Metastasen wachsen. Du hattest ja CT und Knochenszinti, das war ohne Befund.

    Aber du lässt es ja abklären!


    Lg Mareen

    Liebe Stephanie,


    Hey ich freue mich, dass es dir soweit gut geht. Und du warst sogar einkaufen. Vielleicht kannst du bald optimistischer sein, wenn du siehst, dass die chemo anschlägt und es dir auch noch körperlich gut geht.

    Halte uns auf den Laufenden.

    Schönen Abend!


    Lg Mareen

    Liebe Janinale ,


    Ich glaube wenn du eine wirkliche Aszites hättest, ist die Leber soweit geschädigt, dass du noch ganz andere Symptome hättest. Ich glaube, dass verursacht auch extreme Luftnot. Dann ist die Haut auch oft gelblich. Und ich habe mal gelernt, dass man da an Gewicht zunimmt, Wasser im Bauch wiegt ja! Klar wenn du Angst hast, lasse es abklären. Aber das glaube ich nicht, dass es eine Aszites ist. Es kann auch durch die Ernährung sein, viel Luft im Bauch, schlechte Haltung...


    Lg

    Cleo73 ,


    5 Ops? Oh man.. aber man sieht wie unterschiedlich die BZs arbeiten. Sieht man schon bei den Ultraschallkontrollen.

    Ich habe es so verstanden, dass alles in einer Op gemacht wird. Bin nun gespannt auf das Gespräch mit der Chefärztin morgen.

    Ich wünsche dir eine gute Entscheidung und vor allem eine gute Therapie und eine erfolgreiche Op! Danke für deinen Bericht.


    Lg Mareen