Beiträge von Snowflake

    Liebe @Meta 74,

    Dass du jährlich ein Ganzkörper-MRT bekommst finde ich sehr interessant. Wer verordnet das, musst du dabei zuzahlen oder übernimmt es komplett die Versicherung?
    Hattest du bei der Erstdiagnosen der Metastasen erst das übliche Staging mit CT und Szintie oder auch gleich ein MRT? Wie lange dauert das GanzkörperMRT?
    Vielen Dank auch an Erna66 und Kleeblatt69 für eure schnellen und informativen Antworten.


    Liebe Grüße

    Hallo Ihr Lieben Mitbetroffenen,


    Ich bin neu hier im Forum, hatte 2007 beidseitigen Brustkrebs, BRCA2 Mutation, hormonrezeptorpositiv, HER2neu negativ. Chemo, Ablatio mit Wiederaufbau mit Silikon.

    5 Jahre Anastrozol.

    Im April 2019 wurden diverse Knochenmetastasen am Becken, an vier Rippen und am Brustbein festgestellt. Stagingverfahren war CT und Szintigrafie. Ein befallener Lymphknoten in der Leiste wurde entfernt und histologisch abgeklärt. Ergebnis: identisch mit dem Tumor von 2007.

    Das Becken links wurde bestrahlt.

    Ansonsten erhalte ich seit Ende Mai 2019 Letrozol, Zometa monatlich und seit August Ribociclib/Kisqali. Damit bin ich jetzt im fünften Zyklus. Wegen sehr niedriger Werte meiner Leukozyten und Neutrophilen nehme ich nur 400mg. Die vertrage ich gut, kaum Nebenwirkungen außer auf die Blutwerte. Die Neutros waren heute am Tag16 mal wieder nur bei 900.

    Im Oktober war ausführlicher Ultraschall von allen Innereien, alles ok.

    Nun will meine Onkologin ein Restaging mittels CT von Hals bis Leisten.

    Darüber bin ich nicht so glücklich, weil im Arztbefund des Radiolagen vom ersten CT die Knochenmetastasen nur sehr vage beschrieben waren. Am intensivsten hat sich die Radiologin in der Strahlentherapie die Bilder von CT und Szintie angeschaut, nur von ihr weiß ich welche Knochen betroffen sind.

    Welche bildgebende Untersuchungen werden bei euch bei Knochenmetastasen gemacht, CT, MRT, GanzkörperMRT?

    Wie oft , bzw. mit welchem zeitlichen Abstand?

    Ich würde mich freuen von Euren Erfahrungen zu lesen.


    Ganz liebe Grüße

    Snowflake, die sehnsüchtig auf Schnee draußen wartet.