Beiträge von garbanza

    Liebe Leonde ,


    ich versuche die schlimmen Verläufe und die Todesnachrichten nicht zu sehr an mich heranzulassen, und verfolge sie auch nicht genau. Ich muss nicht alles lesen, und schon gar nicht auf jeden Beitrag antworten. Freilich tun mir die Frauen unheimlich leid, die so schlimm dran sind. Mein Verlauf ist anders (da bin ich auch sehr dankbar darüber), und ich versuche mich hier im Forum nur dort einzubringen, wo ich sinnvoll helfen kann. Im Trost spenden bei Fremden bin ich nicht so gut, und es hilft auch niemandem, wenn ich überall dazu schreibe, dass es mir leid tut. Einige Frauen hier können das richtig gut, und das ist dann auch schön, dass sie das dann machen. Manchmal überkommt mich das schlechte Gewissen deshalb, und ich denke, man sollte jetzt da doch etwas schreiben, aber ich weiß dann immer nicht was, und dann lass ichs lieber. ;)

    Arganöl hatte mir auch mein Frauenarzt empfohlen. Es sei das einzige Öl, das die Schleimhäute nicht austrockne (keine Ahnung, ob das stimmt, und wieso das so sein soll :/). Ich habe im Bad und WC eine Flasche stehen und nutze es mehrmals täglich. Seither geht es mir wesentlich besser mit diesem Problem. Herkömmliche Mittel habe ich einige probiert und keins vertragen.


    Das Arganöl sollte ungeröstet sein. Ich mixe immer noch einen kleinen Anteil Vitamin E dazu.

    Hallo moni16 ,


    ich bin auch eine leidenschaftliche Saunagängerin - gewesen. X/


    In der Reha hat man uns wegen der Lymphödemgefahr davon abgeraten uns allzugroßer Hitze auszusetzen. :hot:


    Jetzt lass ichs halt. Hier steht auch noch eine Infrarotkabine seit zwei Jahren ungenutzt herum...


    LG

    Elke

    Hallo kathi0919 ,


    ich kann bisher keinen Unterschied feststellen.


    Hatte AL, Heum*** und bin jetzt bei Ari***. Der nächste Pack wird Ratio*** sein. Hex** versuche ich zu vermeiden. Das enthält Laktose und da muss ich immer noch zusätzlich Laktase einnehmen, sonst gibt es Bauchschmerzen und Durchfall.

    Aber in der Not...

    Arletta76


    Vielen Dank, :)


    ich habe mein Rezept heute hingeschickt, und hoffe, dass alles klappt.


    Die haben das noch auf Lager. Wenn die Reste weg sind, gibt es auch dort nichts mehr... :rolleyes:


    Ich kann jedem, der auf keinen Fall einen Wechsel zu Aromatasehemmern machen möchte, nur empfehlen, sich schnell noch mit einem 100er-Pack einzudecken.

    Nic46 ,


    da hast du Glück gehabt. Wahrscheinlich hatte es deine Apotheke noch im Bestand. Es ist nichts mehr lieferbar. Von den 20 mg Tabletten ist kein Hersteller und keine Packungsgröße mehr zu bekommen. Ich habe mir jetzt noch 10 mg Tabletten bestellen können, da gab es wohl noch einen kleinen Restposten. Zwei Stück nehmen ist ja auch kein Problem.


    Die Lieferschwierigkeiten bestehen schon seit September!


    Das ist schon ein wirklich starkes Stück! Übelstes Missmanagement auf Kosten von Kranken. X(

    Liebe Alpenveilchen67


    Freut mich, dass ich helfen konnte! :)


    Es gibt ein wirklich umfangreiches Frühstückbuffet, zwei Mittagessen zur Auswahl, eins davon vegetarisch, und das schöne ist, man kann sich spontan entscheiden welches man möchte. Dazu ein reichhaltiges Salatbuffet mit verschiedenen selbstgemachten Soßen. Der Anteil an Fertigprodukten ist gering und sie können sich auf jede Problematik mit der Ernährung einstellen. Ich vertrage vieles nicht und wurde fast immer extra bekocht! Für Veganer kochen sie auch extra. Ich hätte die ganze Küchencrew am liebsten mit nach Hause genommen, die waren auch alle so nett. :)


    Was sich mit den verschärften Coronaregeln alles ändert weiß ich allerdings nicht...

    Liebe Alpenveilchen67 ,


    ich kann dir die Rehaklinik Weh... in Todtmoos sehr empfehlen.


    Sehr gute Küche, Hügel und Wald ohne Ende. Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.


    Sie haben eine große psychosomatische Abteilung, ca. 1/4 Krebspatienten (hauptsächlich Brustkrebs), und auch viele Lungenpatienten.


    Für mich war es gut, dass ich das Programm für zwei Bereiche (Brustkrebs und Lunge) mitmachen durfte.


    Ich hoffe, ich komme noch nicht zu spät mit diesem Tipp - mir geht es soweit wieder ganz gut, und ich lese hier nicht mehr so viel mit. :)


    Alles Gute

    Elke

    Ich hab jetzt auch schon das zweite Mal wechseln müssen. Von AI zu H. und jetzt darf ich demnächst Ari.. testen...


    Sehr ärgerlich das Ganze.

    Ich bin seit dem 07.09. in Todtmoos im Schwarzwald und kann die Klinik hier bis jetzt nur empfehlen. Ich habe ja mehrere Baustellen und multiple Unverträglichkeiten, und die geben sich hier alle Mühe auch mit solch schwierigen Patienten wie mir. Sie kochen fast alles frisch.

    Ein Stockwerk von Vieren ist mit Krebspatientinnen (vorwiegend BK) belegt, dann gibt es einige Asthmatiker, eine große Gruppe Long-Covid-Patienten und viele Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen. Für mich ideal, ich habe mich für die Atemübungen gleich mit angemeldet. Die Gegend ist klasse, wenn man gerne spazieren geht oder wandert.

    Erstaunlich ist, dass kaum Leute aus der Gegend hier sind. Viele Patienten, die es an die See wesentlich näher gehabt hätten sind hier untergekommen.

    Danke IBru für diesen tollen Tipp. :)

    liebe Gonzi ,


    mache dir da bitte keine Vorwürfe. Glaukomanfälle sind sehr selten und deshalb auch für Ärzte schwer zu erkennen.


    Ich habe ja nicht mal selbst gerafft, dass das bei mir die Augen sind. Ich dachte, das wäre eine extreme Migräne. Erst als ich am Morgen komplett blind war, haben wir den Notarzt gerufen, da war die Migräne dann vom Tisch. Weder der Notarzt noch die Klinikärzte haben die Symptomatik erkannt. Nicht mal, als nach 12 Stunden Untersuchungen klar war, dass es weder ein Schlaganfall noch eine Hirnblutung ist. "hm, komisch, wir finden nichts, aber Ihr linkes Auge sieht seltsam aus. Wir schicken Sie jetzt mal in die Augenklinik rüber."


    Du hast gar nichts falsch gemacht.


    Alles Gute für deine Frieda. :)

    Gonzi ,


    ich kann dir nur aus eigener Erfahrung schildern, wie sich so ein Glaukomanfall anfühlt. Ich hatte das vor einigen Jahren beidseits und es gibt NICHTS schlimmeres. Da kommt keine Geburt ran an diese Schmerzen und auch sonst nix. Ich habe mich in dieser Nacht bestimmt 20 Mal übergeben obwohl schon lange nichts mehr im Magen war, Durchfall dazu, Kopfschmerzen so schlimm, dass keine kleine Bewegung mehr möglich war.


    Ich kann mir vorstellen, dass es deinem Hund sehr elend geht. Lass das bloß schnell operieren.


    LG

    Elke

    SaDe


    Du Ärmste, ich habe gerade eben erst gelesen was du durchmachen musst. Ich fühle so sehr mit dir. Ende Juli bin ich in einem Kabel hängengeblieben, gestolpert und mit dem Gesicht voran auf dem Fliesenboden gelandet. Im ersten Moment hab ich gedacht jetzt ist alles kaputt. Nase, Zähne...

    Hat heftig geblutet alles. Den gebrochenen Arm habe ich erst 2 Stunden später wahrgenommen. Mit dem Rest bin ich nochmal gut weggekommen, hat sich im ersten Moment viel schlimmer angefühlt.

    Seit gestern hab ich den Gips los - alles noch kraftlos, steif und schmerzhaft. Aber wenn ich deine Geschichte lese, möchte ich mich nicht beklagen.

    Ich wünsche dir, dass du ganz schnell wieder gesund wirst!

    Liebe Grüße

    Elke

    IBru

    Danke für den Tipp mit dieser Seite, die kannte ich noch nicht. Ich hoffe, dir gehts auch ohne Vo... wieder gut? Übelkeit ist eine scheußliche Sache.


    Catalinamaus

    Ich hatte auch größte Bedenken Tamoxifen zu nehmen, zumal ich vor Jahren schon einen Schaden durch Antibiotika (Fluorchinolone) erlitten habe. Da mein Tumor zu 100 % hormonabhängig war, habe ich mich dazu durchgerungen das Medikament zu nehmen. Wären die Nebenwirkungen unerträglich gewesen hätte ich es halt wieder abgesetzt und mit dem höheren Risiko der Neuerkrankung gelebt. Es zwingt mich ja niemand diese Tabletten zu nehmen.


    Wassereinlagerungen und Gewichtszunahme sind definitiv Nebenwirkungen dieser Tabletten, ein paar Beschwerden, wie Schlafprobleme und Hitzewallungen haben sich verstärkt. Ich muss die Tabletten auch morgens nehmen - abends sind die Nebenwirkungen schlimmer.


    Die Wallungen waren am Anfang der Einnahme schlimmer - jetzt sind sie allenfalls lästig, also gut aushaltbar. Ich nehme Tamoxifen jetzt seit 04.20.

    Hallo Kaku,


    ein Verschieben ist möglich innerhalb der Gültigkeit des Bescheids. Ich würde das bei der Arge klären wie lange er tatsächlich gültig ist. Die sagen dir dann sicherlich auch, wo du es melden musst. Ich gehe davon aus, dass du der Klink Bescheid geben sollst.


    Bei mir war es so, dass ich innerhalb dieser Frist nicht wollte. Letzten Sommer war eine Impfung noch nicht möglich und ich wollte mich der Coronagefahr nicht aussetzen. Dann habe ich den Antrag zurückgezogen und dieses Jahr neu gestellt. Das war problemlos möglich. Jetzt fahre ich nächste Woche. :)