Beiträge von AnnH

    Liebe AbsolutKaydot7520

    Herzlich willkommen hier in dem netten Forum!

    Viele haben dir ja schon sehr ausführlich geantwortet

    Kurz zu mir und meiner Diagnose

    Ich bin 37 habe zwei Jungs 2 1/2 und 5 1/2 Jahre.

    Meine Diagnose habe ich am 03.02 erhalten , Triple negativ, ki 80, G2
    ich habe die EC‘s hinter mir. Die erste Pacli & Carboplatin habe ich letzte Woche erhalten , morgen meine erste „nur Pacli“


    Die erste Woche nach den ECs war bescheiden, aber danach ging es bergauf konnte nach 10 Tagen sogar wieder meine 8 km joggen gehen. Überhaupt Sport hilft mir sehr, Yoga, joggen, Meditation sind meine Säulen um Kraft zu schöpfen.
    Aber jeder ist anders .
    Vielleicht findest du ach etwas was dir hilft. Probier es aus.

    Ich habe auch eine positive Einstellung .

    Ganz viel habe ich durch einen Podcast erfahren worüber ich sehr dankbar bin.
    es ist nicht einfach aber zu schaffen

    Sei lieb gegrüßt

    Liebe Chimera ich hatte anfangs auch große Probleme mit dem Port. Die gleichen Beschwerden. Ich glaube der Port hat mich mehr gestresst als die Chemo, aber nach 2-3 Wochen war es ok. Der Körper braucht Zeit sich daran zu gewöhnen.

    Ich bin auch recht dünn und der Port, obwohl sie den kleinsten genommen haben, ist einfach groß für mich . Das kommt auch noch dazu.

    Ich hatte zwar selbstauflösende Fäden aber man hat dann die Enden nach ca drei Wochen gezogen. Dann war es auch wesentlich besser.

    Aber falls du unsicher bist, lass es überprüfen.


    Die Pflaster blieben bei mir auch drauf.

    Hallo ihr lieben

    Hatte gestern meine letzte EC 👏

    Jetzt hat mir meine Ärztin gesagt dass ich zur wöchentlichen Pacli, drei wöchentlich Carboplatin dazubekomme . Habe einen Triple neg BK .

    Meine Frage wie habt ihr Carbo vertragen?

    Ja absolut die Kinder lenken einen ab und helfen einfach weiterzumachen.
    An den Port musste ich mich am Anfang auch sehr gewöhnen. Bei mir dauerte es fast zwei Wochen aber dann wurde es tatsächlich besser. Ich dachte schon ich werde mich nie daran gewöhnen. Aber auch das wird besser

    Liebe Maxima auch ich möchte dich hier willkommen heißen und hoffe wir können dir etwas die Angst vor der Chemo nehmen.

    Ich habe meine Diagnose Triple negativ G2 Ki 80 Anfang Feb erhalten. Ich habe zwei kleine Kinder 2 1/2 und 5 1/2 Jahre .
    Vorab die Chemo ist, auch mit Kleinkindern, zu schaffen. Ich bekomme am Montag meine vierte EC . Die erste Woche ist immer schwierig, ich bin sehr schlapp, mir ist etwas übel (metallischer Geschmack im Mund) habe Verstopfung, Schleimhautprobleme, aber das war’s eigentlich. Es gibt gute Begleitmedikamente. Unbedingt immer den Ärzten sagen wenn du Probleme hast, es gibt da viele Medikamente die zusätzlich gegeben werden können.

    Bei mir ist der Tumor (ich habe zwei mit einer kleiner Verbindungsstelle deshalb wird er als einer gewertet) sie waren 1,1 cm und 1,4 cm und nach der zweiten Chemo sind beide um knapp die Hälfte geschrumpft.
    Übrigens dir steht eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse zu. Falls du es im Haushalt nicht schaffst kannst du das in Anspruch nehmen, dann musst du dich wenigstens um den Haushalt usw nicht mehr kümmern

    Alles Gute für dich !

    Ich wünsche dir alles Gute Frexy für heute und hoffentlich wenig Nebenwirkungen. Vergiss nicht viel zu trinken !

    Ich höre immer meinen Lieblings Podcast das hilft mir immer sehr. Es gibt einen der über Brustkrebs ( auch TN geht... sehr aufbauend .

    Ansonsten möchte ich lieber meine Ruhe haben, meistens sind bei mir auch ältere.

    Ich habe zwei kleine aber sie liegen auf einer Linie aber wird er als einer gerechnet. 1,1 und 1,5 cm war und jetzt sind sie 0,6 und 0,7 mm

    Auch die lymphe sind weiter unauffällig

    Danke liebe Mareeni

    Hallo ihr lieben ich habe gestern gute Nachrichten bekommen. Mein Tumor ist nach der Zweiten EC schon auf die Hälfte geschrumpft! Er ist jetzt nur noch 7mm groß ! Ich bin so froh und möchte euch damit Mut machen !!

    Hallo liebe Frexy auch von mir ein herzliches Willkommen

    Ich bin auch schockiert darüber dass man dich wieder heimgeschickt hat. Ohne Biopsie oder wenigstens Ultraschall.
    Ich habe auch einen Triple negativen Brustkrebs. Ich habe die Diagnose im Februar bekommen und nächsten Dienstag steht meine dritte Chemo an. ich habe zwei Kinder 5 und 2 Jahre alt . Mich plagen dieselben Ängste ...
    Die allerschlimmste Zeit ist die Staging Zeit mit den ganzen Untersuchungen. ABER wenn du das hinter dir hast, geht es aufwärts. Du hast einen Plan und wirst sehen die chemos sind zu schaffen. Ich bekomme alle drei Wochen EC Chemo, die erste Woche ist naja bescheiden aber danach gehts täglich bergauf und in der zweiten/dritten Wochen fühle ich mich sehr gut, geh joggen und gehe gestärkt wieder zur nächsten Chemo.
    Ich glaube nicht dass du Metastasen hast.
    Und wir werden unsere Kinder aufwachsen sehen !!!!!! Ganz sicher

    Hallo liebe Sara auch von mir ein herzliches Willkommen ❣️
    wir haben fast zeitgleich fast dieselbe Diagnose bekommen habe ich gerade gesehen...

    Du hast ja einiges zu tragen, auch mit deiner kleinen Maus...

    Ich bin 37 und habe zwei kleine Kinder 5 und 2 Jahre. Ja ich habe lange gestillt da mein kleiner so ein „Mutter-Milchjunkie“ war. Musste auch abrupt abstillen, ist natürlich bei dem Alter was anderes als bei deiner kleinen Maus. Aber es war auch echt nicht einfach, es hat mir sehr weh getan dass wir den Zeitpunkt nicht selbst bestimmen konnten. Ich habe sehr gern gestillt ...

    Und man sagt ja stillen senkt das Risiko für Brustkrebs -Haha —-


    In meinem Brustzentrum wurde der Gentest automatisch gemacht. Bei mir ist er negativ. Meine Mama hatte Eierstockkrebs.
    Es geht zum einen um die Vererblichkeit zum anderen ist die Therapie bei der einem pos Ergebnis anders. Man bekommt eine andere Nachsorge und evtl auch prophylaktische OPs .

    Ich wünsche dir dass deine Kleine ganz bald isst, und dir da keine Sorgen mehr machen musst

    Alles Gute für dich

    Hallo ihr lieben

    Ich habe heute das Ergebnis des Gentests erhalten.

    Ich habe Triple negativ G2 , der Gentest ist jetzt negativ ausgefallen. Ich konnte wg corona nur ein tel. Gespräch mit der Ärztin führen.
    Meine Mama hatte Eierstockkrebs und irgendwie bin ich davon ausgegangen dass der Test positiv ausfällt.
    Ist das jetzt eine positive oder negative Nachricht dass der Test negativ ausgefallen ist? Ich bin total durcheinander ...