Beiträge von ClaudiW

    Danke für die Antworten ihr Lieben!

    Ich versuch es wohl einfach mal auf mich zukommen zu lassen und warte das Abschlussgespräch mal ab.

    Und vielleicht schreibe ich auch vorher nochmal 18-09-Sonnenschein an ;)


    Liebe Grüße

    Und alles Gute euch!

    Hallo liebe Mitkämpferinnen,


    ich hatte triple positiv als Tumorbefund, nach neoadjuvanter Therapie waren noch wenige Tumorzellen vorhanden, weshalb ich nun noch Kadcyla bekomme. Das habe ich bald geschafft und beschäftigte mich nun mit Neratenib. Das ist damals nach der OP mal im Brustzentrum genannt worden.

    Hatte eine von euch einen ähnlichen Behandlungsverlauf? Ich habe -trotz Kadcyla- nun wieder mit der Arbeit begonnen und bin ziemlich eingeschüchtert von den Nebenwirkungen. Zumal ich eigentlich hoffe, dass nach 14x Kadcyla endlich weg ist.


    Viele Grüße

    Claudia

    Hallo Kleene ,

    Ist schon eine Weile her, dass di das geschrieben hast. Ich habe es eben gelesen. Hatte den gleichen Plan, wahrscheinlich wollte ich auch in die selbe Klinik. Ist nichts geworden wegen Kadcyla.

    Ich habe jetzt die Zusage für Bad Überkingen bekommen, muss dafür eine Infusion verschieben, damit ich die nicht dort bekommen muss. Ist eine Klinik ohne Kind, das hätte ich mir so nicht ausgesucht. Aber ich möchte Reha machen, deshalb wirds nun das.


    Liebe Grüße

    Claudia

    Hallo Ihne und Kleene ,


    danke für eure schnellen Rückmeldungen. Ich will mir eigentlich so wenig wie möglich Gedanken machen über Nebenwirkungen, aber manchmal nerven bestimmte Dinge schon. Habe mir heute nochmal andere Creme geholt und so Baumwollhandschuhe für die Nacht. Vielleicht wirds damit ja besser.


    Ihne ich habe mit dem Nagellack von Roc ... Pos ... ganz gute Erfahrungen gemacht. Der härtet die Nägel bisher ganz gut.


    Liebe Grüße

    Liebe Bettiboo,


    danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich habe mit Kadcyla erst angefangen und habe soetwas nicht. Wünsche dir aber alles Gute und dass die Neuropathien bald weggehen.


    @alle: ich habe gerade Probleme mit der Haut an den Händen, v.a. vorne wo der Fingernage aufhört und auf die Haut trifft. Da bekomme ich ständig kleine, aber tiefe und schmerzhafte Risse. Auch sehen meine Daumen dort, wo der Fingerabdruck wäre, faltig aus und reißen auch ab und zu ein. Ich habe keine Ahnung ob das noch Spätfolgen der Chemo sind oder das jetzt von Kadcyla kommt. Kennt ihr das? Habt ihr eine Idee, was helfen könnte? Seit 2 Tagen sitze ich abends mit Olivenöl da...


    Liebe Grüße

    Claudia

    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte nun auch meinen Kontrolltermin und konnte ein paar Fragen beantwortet bekommen. Bei mir wird es wohl so gehandhabt, dass ich Tamoxifen erst nach Abschluss von Kadcyla nehmen soll. Als Begründung meinte der Arzt hauptsächlich, dass man sonst nicht nachvollziehen kann, welche (Neben)Wirkung von welchem Medikament kommt. Und es keine Studien zu Kadcyla und Tamoxifen in Kombi gäbe, also auch keinen bewiesenen Mehrwert.


    Ansonsten bleibt es erstmal so, dass sie mir Kortisol zu jeder Infusion geben um Unverträglichkeiten vorzubeugen. Da ich auch ziemlich schnell allergisch auf alles mögliche reagiere, werd ich das auch erstmal so lassen.


    Liebe Grüße

    Claudia

    Hallo ihr,

    könnt ihr mir mal sagen, wie oft und wann ihr zur Kontrolle eurer Blutwerte müsst? Bei mir ists nch 2x Kadcyla am Tag 4, 7 und 10. Das finde ich jetzt für die nächsten 12 Zyklen aber ziemlich oft...


    P.S.: Ich hatte auch etwas Übelkeit und Müdigkeit nach der Infusion. Am übernächsten Tag wars dann aber schon weg.


    Liebe Grüße

    Claudia

    Hallo Nette83 ,


    bei mir ging organisatorisch ein bissl was schief, weshalb meine Behandlungsaufklärung nicht so optimal war. Ich habe nächste Woche einen Kontrolltermin mit Arztgespräch und werde dann nochmal fragen, ab wann ich Tamoxifen nehmen soll. Ursprünglich hieß es, dass ich es erst nach Kadcyla nehmen soll, dann hat mir die Schwester in der Chemo Ambulanz das Rezept einfach in die Hand gedrückt. Ich habe es bisher noch nicht genommen. Falls ich vergessen sollte zu berichten, schreib mich doch gern nochmal an.


    Bekommt ihr alle etwas für die Knochen? Also Zoladex/ Bisphosphonate? das war bei mir irgendwie auch noch nie Thema.


    Liebe Grüße

    Hallo Brigitte-Brigitte ,


    Danke für deine Wortmeldung. Positives lese ich immer gern! Wie lange dauert eine Infusion denn bei dir?

    Ich hab meine 2. Infusion heute schon innerhalb von 30 Minuten bekommen und bin dann schon auch verunsichert zu sagen, dass ich es langsamer will bzw. das zu hinterfragen...


    Liebe Grüße

    Guten Morgen Ria und natürlich auch den Rest,


    Ich sitze jetzt bei meiner 2. Kadcyla Infusion und bekomme auch wieder Dexamethason. Das hat mich beim 1. Mal geschockt, aber wenn's anfangs bei der Verträglichkeit hilft 🤷🏻‍♀️

    Ansonsten war ich natürlich auch geschockt, dass ich keine PCR hatte und nochmal Kadcyla brauche. Aber ich habe mich recht schnell wieder gefangen. Nun ist es eben so.


    Eine Reha habe ich mittlerweile auch in Aussicht. Danke nochmal für eure Tips und Erfahrungsberichte!


    Liebe Grüße

    Hallo Julka

    und danke für die Info, dass dich Bad Oexen mit Kadcyla nimmt. Fährst du mit Kind hin? Ging ja dann auch recht schnell bei dir, oder?

    Ich habe von dort die Aussage bekommem am Telefon, dass erst Ende des Jahres etwas frei wäre und ich eben mit Kadcyla nicht genommen werden würde. Das macht mich gerade wütend.

    Hallo @Lolle77 ,

    das kann ich so gut verstehen! Ich hatte während der Chemo nochmal Haarausfall, das hat mich nochmal ziemlich fertig gemacht. Bei mir gings in der 6. Woche nach der letzten Chemo wieder los und dann auch recht schnell. Ich habe erst 1x Kadcyla bekommen, merke aber keinen negativen Unterschied und online stand, dass es das Wachstum nicht beeinflusst.


    Liebe Grüße

    Hallo an alle,


    18-09-Sonnenschein ja, genau. Das war die Begründung. Kadcyla gilt als "immunschwächende Chemotherapie" in dieser Klinik, obwohl die Ärztin selbst meinte dass es ja so gut verträglich sei, und deshalb dürfen sie diese Patientinnen wegen Corona nicht mehr aufnehmen. Das sei "eine Anordnung von ganz oben". Ich werd mich morgen mal über die DRV und den Sozialdienst durchtelefonieren. Wollte so gern in eine Klinik mit meinem Kind oder zumindest mit möglichst jüngeren Patientinnen. Weil mir mein vergleichsweise niedriges Alter immer zu schaffen macht, wenn ich mit den 70Järigen zusammen sitze...

    Warst du jetzt schon mit Kadycyla auf Kur? Ich habs nicht ganz verstanden. Und hast du das vorher mit der Klinik geklärt, dass du Kadcyla bekommst?


    Hallo @Lolle77 , du hast dir diese Überraschung sicherlich auch nicht gewünscht. Tut mir leid für dich. Trotzdem herzlich willkommen hier. Ich hatte gestern meine 1. Infusion und habe es wirklich gut vertragen. Hatte ne doofe Nacht, ansonsten hab ich nichts bemerkt.


    Nette83 halt mich doch auch mal auf dem Laufenden:)




    Liebe Grüße an euch!

    Mädels,

    ich hab noch eine Frage und mir ist klar, dass das eigentlich unter "Soziales" fällt. Wir sind mit Kadcyla ja aber ein Sonderfall. Ich habe heute einen Anruf von der Klinik bekommen in der ich zur HAB/ Reha wollte und mich schon vor OP gekümmert habe. Jedenfall nehmen die seit Neuestem niemanden mehr, der Kadcyla bekommt. Offiziell, weil "in laufender Behandlung". Aber eigentlich gabs diese Regelverschärfung erst durch Corona. Ich möchte aber nicht jetzt 40 Wochen warten auf eine Maßnahme.

    Habt ihr dazu Infos / Pläne oder eine Klinikempfehlung?


    Liebe Grüße

    Claudia

    Hallo 18-09-Sonnenschein und Christin70 und natürlich auch den Rest,


    Ich hatte aktive Tumorzellen im OP-Bett (heißt das so?). Da ich eine Masektomie mit Sofortaufbau hatte und alles "im Gesunden entfernt werden konnte" sind die also weg. Deshalb mein Gedankengang, was mit dem Medikament wird und warum so lange, falls wirklich nichts mehr da ist.

    Ich habe mir überlegt, dass ich zur nächsten Infusion einen Arzttermin vereinbaren möchte um dann solche Fragen zu stellen. Werde mir vorher auch Notizen machen.


    Mir wurde auch empfohlen, dass ich die Antihormonbehandlung erst nach Abschluss Kadcyla beginne. Da ich tripple positiv bin steht bei mir in der Empfehlung noch ein anderes Medikament für die Zeit danach, nämlich Neratinib. Kennt das jemand?


    Schönen Abend euch!

    Ihr Lieben,

    also v.a. nochmal Nette83 , 18-09-Sonnenschein und Christin70 ,


    danke für die schnellen Antworten! Ich bin in einer sehr schönen, aber recht kleinen Praxis. Und der behandelnde Onkologe hat gerade -wahrscheinlich auch wegen Corona- keine Zeit. Deshalb war es sehr schön, dass ihr mir meine Fragen gleich beantworten konntet. Ich bin scheinbar gerade die einzige dort, die Kadcyla bekommt. Da fehlt mir einfach der Austausch!


    Eine Frage habe ich noch: was passiert denn mit dem Medikament, wenn keine Krebszellen zum Andocken mehr im Körper sind?

    Wenn ich jetzt optimistisch bin, könnte es bei mir nämlich so sein. Ich hatte einen kleinen (Rest)tumor. Mir wurden in der OP aber (viel zu) viele Lymphknoten entnommen, die alle gesund sind.


    Viele Grüße

    Claudia

    Hallo Dagamba und Christin70 ,


    danke für eure schnellen und ermutigenden Antworten! Ich bin jetzt wieder daheim. Es geht mir auch gut, bin nur etwas müde. Wobei das ja wirklich die Anspannung oder das Dexa verantwortlich sein können.

    Heute war in der Praxis sehr viel los, ich frag beim nächsten Mal vielleicht mal in Ruhe nach. Mich hat jetzt verwundert, dass ich nach 4,7 und 10 Tagen zum Blutcheck soll. Das kommt mir recht viel/ engmaschig vor. Wie war das bei euch? Vielleicht ist das ja auch nur am Anfang so...


    Liebe Grüße

    Claudia


    P:s: toll, dass ihr schon so weit seid bzw es geschafft habt!!!

    Guten Morgen Mädels,

    ich sitze gerade vor meiner 1. Kadcyla- Infusion und bin ziemlich geschockt. Davor bekomme ich Cimetidin mit Dexamethason. Da steht als Einlaufzeit 25 Minuten.

    Danach bekomme ich Trastuzumap/ Emtansin über 90 Minuten.

    Als Begleitmedikation wurde mir wieder Dexa und Ondansetron (gegen Übelkeit) hingelegt. Das sind die selben Tabletten wie zu den ECs...


    Irgendwie hatte ich gedacht, dass Kadcyla gut verträglich ist und ich deshalb auch nichts weiter brauche ?

    Ist das bei euch auch so?

    Habt ihr bissl Trost für mich :(


    Liebe Grüße

    Claudia