Beiträge von rose55

    Guten Morgen Foris,


    ich habe nach einer anstrengenden privaten Zeit das Gefühl gehabt, dass ich jetzt endlich ein ruhiges Leben haben darf. Aber das war ein Irrtum. Letzte Woche Donnerstag entdeckte ich beim Duschen eine Verhärtung in der operierten Brust. Zuerst hab ich versucht, nicht daran zu denken, aber auf die Dauer geht das ja nicht. Gestern habe ich bei meiner Gynäkologin angerufen und bekam für heute einen Termin. Sie hat den Befund gut tasten können. Bei der Sonografie machte sie stutzig, dass sich dieses Gebiet nicht darstellen ließ. Das Gebiet ist 2x3 cm groß und war bei der letzten Nachsorge vor 5 Wochen noch nicht da!!!!!


    Nun habe ich am Donnerstag einen Termin im Brustzentrum T. Erschwerend kommt bei mir hinzu, dass ich einen "Gerinnungshemmer" nehme, also zuerst eine Woche spritzen muss und dann kann erst eine Stanze gemacht werden. Am 12. Dezember heiratet mein Sohn, ich habe mich so sehr darauf gefreut...und nun? Kann ich die Operation so lange raus schieben?


    Ich bin total durcheinander


    rose55

    Guten Morgen Ihr Lieben,


    danke für Euren beistand. Meine Schwester war immer an meiner Seite, wenn ich Hilfe brauchte und das, obwohl sie 800 km entfernt wohnt. Die Sorgen um ihren Mann macchen sie ganz krank. Deshalb mache ich mich morgen auf den Weg zu ihr und werde in kleinen Etappen die erste große Strecke nach der Diagnose fahren. Ich bin froh, dass ich ihr zur Seite stehen kann.


    ich melde mich wieder, wenn ich in ca. 2 Wocheen zurück komme.


    Drück Euch alle, Grüßle rose55 :hug:

    Guten Morgen,


    gestern Abend bekam ich einen Anruf meiner Schwester, dass mein Schwager (er war alleine im Auto) einen schweren Verkehrsunfall hatte. Er stand am Stauende, ein LKW fuhr ungebrenst drauf. Zuerst machte er wohl einen sehr unversehrten Eindruck. In der Klinik wurde dann festgestellt, dass er eine Hirnblutung hat. Er wurde notoperiert! Da er "Blutverdünner" nimmt, kann die Blutung jederzeit wieder nachlaufen.


    Meine anwaltliche Trennung wird von Seiten meines Mannes immer bösartiger....!


    Mir geht gerade die Kraft aus, wann hört das endlich auf?


    eine treurige rose55

    Hallo Foris,


    nach einer längeren Pause möchte ich heue noch einmal um eure Hilfe bitten. Die Schmerztherapie mit Morphin hat mein Leben endlich wieder lebenswerte gemacht. für Schmerzspitzen habe ich noch ein zusätzliches Medikament, das ich 2-3 mal in der Woche einsetze.


    Nun entwickelt sich an beiden Mittelfingern wohl ein Schnappfinger, rechts deutlich stäärker als links. Gibt es irgendwelche Sachen, die ich im Anfangsstadium selber machen kann, um ein Fortschreiten zu vermeiden. Ich bin für jeden Tip dankbar!!


    Grüßle


    rose55 :hug:

    Hallo Ihr Lieben,
    DANKE für die vielen Kraftpakete......bin immer noch beim Auspacken.


    Der Gutachter war ein über 70jähriger sehr verständnisvoller Arzt, der zum Schluß meinte, dass er nicht verstehe, warum ich noch zu diesem Gutachten kommen müsse. Dass ich nicht mehr arbeiten könne, sei ja wohl offensichtlich auf Grund der Befunde. Ich muß jetzt wohl noch abschließend zu einem nervenärztlichen Gutachten wegen Schlafstörungen, Depressionen usw.


    Ich denke, dass ich aufatmen kann!


    Danke und Grüßle


    rose55 :hug:

    Guten Morgen Forimädels,


    schickt Ihr mir bitte ein paar Kraftpakete??? Ich habe um 9:30 Uhr Termin zum Gutachten wegen der Renter. Ich bin mega-aufgeregt1


    Werde wieder berichten!


    Grüßle


    rose55 :hug:

    Hallo Keinohrhase,


    ich wünsch Dir alles Liebe und Gute zum Geburtstag. Und falls Du heute wirklich trübes Wetter hast, habe ich dir noch einen Sack mit Sonnenschein eingepackt.


    Ich wünsche Dor einen wunderschönen Tag!


    Grüßle


    rose55 :cake: :hug: :hug:

    Fachfrau muß mal ihren Senf dazu geben :D :


    Es ist bei diesen Untersuchungen fast nicht möglich, ein aussagekräftiges Ergebnis gleich mitzuteilen. Die Aufnahmen können/werden noch nachbearbeitet und können erst dann 100% beurteilt werdem. Das ist nicht böser Wille.
    Ja und das mit der Mienen deuten ist auch ein wackeliges Unterfangen. Was macht Ihr denn, wenn die MRT oder der Arzt an dem Tag schlechte Laune haben? Dann deutet Ihr das als schlechtes Ergebnis...davon kann ich wirklich nur abraten.


    Es muß doch möglich sein und wir haben auch ein Recht darauf, eine Kopie des Arztbriefes zu bekommen. Ich laß mir grundsätzlich alle Befunde zuschicken.


    So, genug gefachgesimpelt!


    Grüßle rose55 :hug:

    Guten Morgen liebe Schaiti,


    ich wünsche Dir ganz viel Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und Harmonie in Deinem Leben zu Deinem Geburtstag! Laß es heute richtig krachen!!!!!!!


    Drück Dich


    rose55


    :hug: :cake: :hug: :cake: :hug:

    Hallole,


    weil es auch bei uns keine geeigneten Sportangebote gibt, werde ich wohl endlich im Januar in Kooperation mit einem Sportverein eine Gruppe "Sport und Krebs" gründen. Als ich letztes Jahr gewählt wurde, war es für mich ganz wichtig, das Sportangebot für meine Gruppe und andere Betroffene zu erweitern. Und jetzt bin ich glücklich, dass es im nächsten Jahr Realität wird.


    Wünsch Euch einen schönen, bewegungsreichen (falls möglich) Tag!!!


    Grüßle


    rose55