Beiträge von Naticatt

    Liebe Tosca.

    Bei mir wurde seinerzeit auch der Tag der Antragstellung AHB als Rentenbeginn genommen.

    Die Nachzahlung dieser Rente gehen an die Krankenkasse, falls Du zu dieser Zeit noch Krankengeld bekommen hast und, falls AlG bezogen wurde, ans Arbeitsamt.

    Denn ansonsten hätte man ja doppeltes Einkommen bezogen.

    LG Naticatt

    Liebe Silvi123.

    Du wirst bestimmt nächste Woche gute Nachrichten bekommen. Ich drücke Dir auf jeden Fall weiter die Daumen.

    Ich muss auch immer ein paar Tage warten und das zerrt an den Nerven.

    Ganz liebe Grüße, Naticatt 😊

    Liebe Sanne972.

    Ich grüße Dich ganz lieb zurück. 🥰🥰

    Mir geht es ähnlich. Bestimmte Situationen , Wörter oder auch Gerüche, triggern mich sofort.

    Ich versuche dann tief durchzuatmen und mir immer wieder zu sagen, dies ist nicht die Situation von damals. Ich bin im Hier und Jetzt.

    Manchmal gelingt es, manchmal nicht.

    Ganz liebe Grüße. 😘

    Liebe Astevi.

    Jippieh!! 🎉🎉🎉 Ich kann Dir gar nicht sagen wie sehr ich mich freue. Das sind wunderbare Nachrichten. 😃💜

    Ich komme auf jeden Fall mit leben.

    Hab einen supertollen und entspannten Tag. Du hast es Dir sowas von verdient. 🥰🥰

    Liebe sad.

    Die Chemo wirkt von ganz alleine. Das ist ja der Sinn dieser Therapie.

    Man kann das Immunsystem unterstützen, indem man, wenn möglich, an die frische Luft geht und sich, je nach Befinden, bewegt. Natürlich macht es Sinn, sich ausgewogen zu ernähren. Da sich aber oft der Geschmackssinn verändert oder kein Appetit da ist, sollte man essen worauf man Lust hat.

    Auf Grapefruit sollte verzichtet werden, genauso wie auf künstliche Vitaminpräparate. Das könnte die Wirkung verringern. Also immer alles mit dem Arzt absprechen.

    Familienmitglieder und Freunde können mentale Unterstützung leisten.

    Ich war oft depressiv und einfach nur froh, wenn jemand da war. Manchmal wollte ich auch nur meine Ruhe.

    Ihr werdet während der Behandlung merken, was Deine Mutter braucht.

    Um die Psyche zu unterstützen, kann man einen Psychoonkologen in Anspruch nehmen, das gilt auch für Angehörige.

    LG Naticatt

    Liebe Wasserfreude.

    Eine solche Anamnese hatte ich nicht.

    Bei mir wurde die Gebärmutter im Zuge der großen OP entfernt. Und da gab es keinen Befund.

    20 Jahre sind natürlich eine lange Zeit. Vielleicht wurde das damals etwas unglücklich ausgedrückt.

    LG Naticatt

    Liebe Dax

    Diese Symptome hatte ich auch, umgefallen bin ich zwar nicht, aber der Schwindel war heftig.

    Bei mir lag es an zu hohem Blutdruck.

    Ich bin mit Medikamenten eingestellt worden. Seitdem ist alles gut.

    Es gibt wirklich viele Ursachen. Ich hatte mal einen eingeklemmten Nerv in der Halswirbelsäule. Das fühlte sich ähnlich an.

    LG und alles Gute für Dich

    Danke für die Info liebe Waldmaus52.

    Mir stellt sich jetzt die Frage ob eine Antikörpertherapie auch unter Krebstherapie fällt oder ob das nur für Chemo gilt. 🤔

    Ich glaube ich werde dazu mal meine Onkologin befragen.

    LG Naticatt

    Liebe SveniBanani.

    Ich habe nochmal in meinen Unterlagen nachgesehen. Mein TM ist in den letzten 8 Monaten zwischen 8 und 10 hin und hergesprungen. Die Stellen nach dem Komma gucke ich gar nicht nach.

    Also, ruhig Blut, alles ist gut.

    Viel Spass mit Deinem Date.

    LG Renate 😘😘

    Liebe Sanne972.

    Ich finde es bewundernswert, dass Du wieder arbeitest. Lass Dich nicht zu sehr stressen. 🥰


    Liebe Lymphe.

    Mensch, das ist ja alles nicht so optimal.

    Hoffentlich bekommst Du bald eine Antwort vom Onkologen.

    Du könntest vielleicht noch in der Radiologie anrufen und fragen ob man Lupus und Krebs nicht unterscheiden kann. Vielleicht ist die Aussage vom Rheumatologen nicht so fundiert.

    LG Naticatt

    Liebe Lymphe.

    Richtig so. 👍 Das hast Du gut gemacht. Ich denke, fast jeder Mensch hat irgendeine Stelle am Körper, die er nicht toll findet.

    Ich trage meine Narben, und ich habe so einige (Brust, Bauch, Haut, früherer Port) tatsächlich mit Stolz. Sie sind Zeichen dafür, was ich schon alles überlebt habe.

    Ich habe auch schon bei guten Bekannten, wenn wir über die Ops gesprochen haben, mein Oberteil hochgezogen und gezeigt, wie es bei mir aussieht. 😅

    Würde ich natürlich nicht bei jedem machen.

    😘

    Liebe Annillein.

    Falls Du einen neuen Port brauchst, ich wünsche Dir von Herzen, dass dies nicht der Fall ist, gibt es mehrere Möglichkeiten.

    Mein 1. Port war unter dem linken Schlüsselbein, der 2. sitzt unter dem rechten Schlüsselbein. Ich habe hier von Frauen gelesen, die haben ihren Port am Arm oder am Bein.

    Solltest Du tatsächlich wieder einen brauchen, kannst Du vorher in einem ausführlichen Gespräch mit dem Arzt sprechen, wohin der Port kommt.

    In sehr seltenen Fällen kann der Port auch wieder an die alte Stelle. Aber in der Regel funktioniert das nicht wegen Vernarbungen. Und es wäre ja auch doof, auf gut Glück da "rumzustochern".

    LG Naticatt

    Liebe Marie Louise.

    Bei Figo 1a ist eine Chemo nicht unbedingt nötig. Aber bei 1c, wie bei mir, muss sie gemacht werden.

    Die Klassifizierung richtet sich, soviel ich weiß, nach dem Stadium und auch der Ausbreitung. Sind Lymphknoten befallen, gibt es Nah und/ oder Fernmetastasen usw.

    Ich finde es gut, dass diese Diskussion angeregt wurde. Wir profitieren hier ja alle davon.

    Letztendlich ist die Behandlung (fast) immer gleich.

    Und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Rezidivrisiko nicht nach Klassifikation fragt. Ich hatte trotz Figo 1c ein Rezidiv (entgegen der Prognose der Ärzte) und es gibt Frauen mit Figo 3, die keines bekommen.

    Der Krebs macht was er will. Wir alle hier können nur versuchen, ein möglichst normales Leben zu führen und die Angst nicht oberhand gewinnen zu lassen.

    Mir fällt das nicht immer leicht, aber ich arbeite dran. 😉😊

    Liebe Bubbless.

    Das kenne ich auch. Hatte ich nach jeder Chemo.

    Trotzdem würde ich es dem Arzt sagen.

    Ich hatte nämlich mal einen richtigen Allergieschub schon während der Chemogabe und bekam daraufhin größere Dosierungen Antiallergika.

    LG Naticatt

    Mich beschäftigt gerade eine Frage.

    Bei ED hatte ich ja Figo 1c.

    Letztes Jahr war das Rezidiv. Ich habe nochmal alle Unterlagen durchgesehen.

    Im Bericht steht, alle Tumore entsprechen dem serösen highgrade Karzinom Figo 1c.

    Ich habe hier schon gelesen, dass nach Rezidiven eine andere Klassifizierung entsteht.

    Wie kommt das zustande? Liegt es am Ausmass des Rezidivs oder ob R0 operiert werden kann?

    Weiß das jemand?

    Ich bin natürlich froh, dass es bei 1c geblieben ist. Aber wie man ja sieht, schützt auch das nicht vor einem Rückfall...