Beiträge von Joschmi8705

    ok. Danke il Fiore ich habe vorhin mit dem gyn telefoniert und der meinte es passiert oft, dass man periodenähnlich blutet wenn der wundschorf abgeht. Sehr lecker und braucht man echt nicht. Ich fühl mich super unwohl ohne die ob's u hab auch als mal ein ziehen im unterleib.


    Bin mal gespannt, wann das alles mal aufhört. Bin zwar erst bri tag 9 nach koni, aber da sieht man wie unterschiedlich der verlauf ist.

    liebe Andrea37


    Ich möchte dich als 1. Mal lieb knuddeln.

    Ich habe meinen papa nicht an krebs verloren, aber an einem schweren herzinfakrt am 27.januar 2019. Ich musste seine geräte abatellen u war bis zum ende bei ihm. Ich kann deine trauer und deinen verlust sehr gut nachempfinden. Meine mama lebt noch, aber ich verlor 3 wochen nach meinem papa meine 5 jährige tochter am 15.2.2019 die an ihrer schweren erkrankung verstarb u heute habe/hatte ich selbst eine krebsvorstufe am gebärmutterhals. Im april diesen jahres verstarb der opa meines mannes den ich bis zum schluss pflegte.

    Ich kann mich viell nicht 100% in dich hinein versetzen, da ich 1 elternteil noch habe, aber ich möchte dir mut machen wenn ich darf.

    Beruflich bin ich palliativbegleiterin und trauerbegleiterin. Das tut hier aber nichts zur sache!!!

    Ein verlust tut immer weh. Weiter machen ist oft hart u schwer. Versuche dich an kleinen dingen zu erfreuen. Jeder tag hat mindestens eine sache die schön ist. Die sonne, eine freundin die da ist, ein tolles wort, ein nettes telefonat. Versuche dich, wenn auch schwer, an solchen momenten oder dingen fesrzuhalten.


    Ich wünsche dir alles liebe und das beste dieser welt! Du wirst es schaffen, denn rückblickend hast du schon einiges geschafft

    il Fiore darf ich dich mal fragen wie deine blutung war nach koni? Meine sehr schwach. Seit gestern aber und heute (tag 7+8) schon stärker und zu vergleichen mit der periode. Ich weis net ob das normal ist aktuell. Schmerzen wie bei der periode aber net wild.

    Schmerzen 5 Tage nach konisation

    hallo ihr lieben.

    Am Dienstag war meine koni.

    Seitdem habe ich leichte Blutungen, was ja normal ist. Schmerzen hatte ich bis heute keine.

    Seit heut allerdings zieht es im Unterleib, nicht wie bei der Periode sondern eher wie seitenstechen. Auch im unteren Rücken hab ich das. Ich bin jetzt leicht verunsichert ob das normal ist. Es tut weh (ich kann aber einiges aushalten an schmerzen), aber nicht so, dass ich Schmerzmittel benötigen würde.

    Ich habe auch keine dunkle Blutung heute sondern hell rosa/rot. Irgendwie verunsichert mich das ganze sehr.

    Ich hab keine Bettruhe gemacht außer die 1. 3 Tage, da ich da sehr starke Kreislauf Probleme hatte. Waren heute spazieren 1 std. Ansonsten nur Zuhause mit meiner Tochter 2 Jahre alt gespielt. 2x musste ich sie hoch heben (ca. 12 kilo) was aber unvermeidbar war. Das Gefühl hab ich aber nicht seitdem, sonder seit gestern Abend schon.

    Hoffe ihr lacht mich nicht aus... ich hab Zuviel erlebt das letzte Jahr und einfach etwas Angst. Lg

    wie lang heut es beineuch gedauert bis nach der koni eure Periode kam? Meine koni war letzten Dienstag und ich müsste morgen meine Periode bekommen. Blute heute stärker.... der echt meinte aber das sie ausschaben und ich keine Regelblutung bekommen würde.

    gistela guten Morgen,


    Es geht mir heute besser. Ich habe nur einen Druck im Unterleib. Die Übelkeit und der Kreislauf sind nicht mehr da zum Glück. Dafür aber hab ich im Gaumen oben rechts einen " knoten" "knubbel" der weh tut beim Essen. Viell vom beamtumgsschlauch in der Narkose. Wird denk ich bald weg gehen. Tut jedoch beim essen und schlucken schon weh.

    Kam gestern gegen Nachmittag, da hab ich es zum 1. Mal bemerkt. :rolleyes:

    Ansonsten bin ich recht stabil und fit zum Glück! Denke, dass schlimmste an Nachwirkungen hab ich hinter mir. Jetzt heißt es warten, warten, warten und nochmal warten

    kira hallo


    Ich kann die leider auch nicht viel sagen!

    Ich hatte am Dienstag meine koni u habe auch aktuell die Hosen voll und warte auf die ergebnisse. Warten ist etwas Schlimmes!!!

    Ich hatte einen pap3d2 cinn3

    Drücke dir von Herzen die Daumen, dass alles ohne Befund ist! Lg

    Milli hattest du auch so einen Druck? Ich habe Angst vor einer starken Blutung. Ich mache aber wirklich nicht viel. Ich versuche sehr wenig zu tun. Dennoch danke, denn nur liegen ist dann echt nicht meins

    hallo zusammen, kann mir mal jemand helfen.

    Meine koni war am Dienstag diese Woche. Das man sich körperlich schonen soll, weiß ich. Zumindest sagte mir das der doc im KH. Ist ja auch an sich in Ordnung. ABER... ich habe eine 2 Jährige Tochter und auch wenn mein Mann zu Hause ist für 3 Wochen, kann ich nicht nur im Bett liegen. Das macht mich a) irre b) bekomm kvj kreuzweh u Hummeln im popo.

    Also hab ich heute morgen etwas mit ihr gespielt u musste sie 2x hoch nehmen (sie wiegt 12 Kilo ca) , habe sie aber nicht umher getragen. Dann hab ich die spülmaschine gemacht und sonst eigentlich nichts. Meinem Kreislauf tat es echt gut mal in Bewegung zu sein.

    Jetzt sind meine beiden einkaufen und ich habe mich brav hingelegt. Mein Problem (und ich bin alles andere als wehleidig und stecke echt einiges an Schmerzen weg) ich hab jetzt keine Schmerzen im Unterleib, aber einen schon recht ordentlichen druck. Hab ich zuviel gemacht? Ich weiß in mom gar net, was ich überhaupt machen kann, wenn jetzt schon solch ein Druck im Unterleib ist. Ich muss mich bewegen... sonst werde ich völlig irre. Zumal ich rückenkrank bin und Bewegung für meine Bandscheiben das a und o ist. Ich hoffe ich hab mir nichts versaut und bekomme keine starke Blutung oder sowas.


    Lg an euch alle

    liebe gistela ,


    Ich habe mir natürlich damals professionelle Hilfe geholt und war auch in der Gruppe der verwaisten Eltern. Auch habe ich mich in der Trauer professionell begleiten lassen und alles aufgearbeitet. Anders, hätte ich kaum so leben können wie ich es tat. Mein Mann wurde schwer depressiv und ich war dann somit alleinerziehend. Ich bin vom Charakter schon der Typ Mensch der sich selbst sehr gut analysieren kann und sich für keine Hilfe schämt. Ich sehe in meinem engen Familienkreis was Depressionen anrichten. Schwiegervater zb dadurch alkoholkrank... und dazu sind 60% depressiv in der Familie, weswegen ich kaum engen Kontakt habe, denn sie machten mir mein Leben mehr als 10x zur Hölle. U waren auch nie da im Leben von der grossen und nach dem Tod sowieso nicht.


    Also, musste ich mir helfen lassen, denn ich hatte keine andere Unterstützung. Ich habe im trauerjahr dann ein Studium begonnen zur palliativbegleitung und trauerbegleitung und habe es mit einem sehr guten Abschluss absolviert und auch da jede Menge meiner Trauer verarbeitet.


    Ansich geht es mir gut, aber diese Angst, weil es irgendwie seit 2019 nicht enden will ist enorm. Ich bin nicht bereit kränker zu werden als ich bin. U ich habe schon Angst es heisst nochmal koni.

    Wie gesagt ich wollt ab 1.9 endlich mal arbeiten gehen. Neue Türen öffnen und wieder an mich denken. Ich gab immerhin 6 Jahre alles für meine Kinder. Und finanziell sind wir langsam auch am Limit. Ich verdiene ja seit 1.5 Jahren nichts. Mir kommt alles in mom echt sehr ungelegen.


    Aber das ist alles echt Jammern auf hohem Niveau. Ich lese hier seit std.... was andere durch machen mit Chemo ect. Nimmt mich schon auch mit

    hallo Silina ja, hab ich, danke... mein Mann hat Urlaub da die kl. Kindergartenferien seit mo hat. Meine Mama ist aus Bayern angereist zum unterstützen.


    Sonnenglanz danke auch dir. Wir haben etwas gespielt. Ich bin nur nicht so fit. Habe es heute mit dem Kreislauf und die Hitze (hier 32 Grad aussen und 26 innen) macht den Kreislauf nicht besser.


    Momo16 auch dir ein liebes danke, ich versuche stark zu bleiben.


    Alice danke, das Paket werde ich sicher brauchen 8o


    gistela danke, aber es war vor der koni die Rede von einer Vorstufe. Ich hoffe mit dem Ergebnis in einer Woche bleibt das so. Ich danke dir dennoch für deine Infos über den schwerbehinderten Ausweis. Sehr lieb von dir... über sowas informiert man sich selbst nicht, es sagt einem auch keiner sonst.


    Ich danke euch, für diese lieben netten Worte die ihr mir geschrieben habt.


    Ja, meine grosse war ein Schock u der Schmerz sitzt tief. Ich habe sie 24/7 ganze 5 Jahre gepflegt zu hause. Bin nicht mehr arbeiten um ganz u gar für sie da zu sein. Es war mein Leben und meine liebe. Sie war für mich Die Welt. Heute ist da ein Loch das nie zu gehen wird. Aber meine kleine und ich sind auch sehr tief verbunden u ich möchte leben.


    Ich bin ausgebildete palliativ Begleiterin, was das ganze noch witzig macht. Wenn man es mal mit Humor sehen mag :thumbup:

    Milli hallo u danke.

    Ich fühle mich beim Jammern nur immer so schlecht, wenn ich lese was andere hinter sich haben.


    Der Arzt sagte mir nur, dass nächste wo die Ergebnisse da sind. Melden Sie sich nicht, wird alles zum gyn gesendet wo ich auch in 2 wo hin soll zur Nachsorge.

    Melden Sie sich selbst, dann weil es etwas gibt und besprochen werden muss. Das ist alles was ich weiß. Die Angst hängt mir im Backen wie allen hier auch.


    Gestern war ich nur müde. Heute hab ich Kreislauf und etwas Übelkeit. Nahm vorhin eine vomex. Meine kleine weint weil sie mit mir raus mag u sie versteht nicht wieso ich nicht kann. Sie ist erst 2 Jahre alt. Das macht mich fertig, denn wir haben eine enorme Starke Verbindung



    Ich weiß, eine Aussichten sehen gut aus. Ich hab nur soviel Todesfälle in einem Jahr gehabt u meine grosse verloren. Das ist die Hölle in mom die Angst bald bei ihr zu sein u die kleine zu hinterlassen

    hallo kruemelmotte vielen Dank für deinen Beitrag.

    Natürlich darfst du mich drücken, es tut gut, wenn auch imaginäre gedrückt wird.


    Ja, es war sehr viel alles und ich möchte nur wie viele hier auch, dass es aufhört. Ich jammere sicherlich auf hohem Niveau. Vielen hier geht es schlechter als wie mir und ich bin nicht die einzige die im Leben viel durch machen musste.


    Ich möchte auch gar keinen verletzten. Wusste jedoch nicht wohin mit mir und habe euch gefunden. Alles liebe für dich :S


    kruemelmotte nein noch keine Befunde. Koni war gestern 8 Uhr erst