Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 21:28

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Guten Abend

Ich bin mit meinen Daumen auch wieder dabei und drücke mit . Wünsche allen viel Kraft , Mut und Zuversicht die auf irgendwelche Befunde , Therapiepläne usw. warten und alle die in Behandlungen stecken, sowie allen anderen eine gute Wiche . Hoffe dass wir uns wieder über viele gute Nachrichten freuen können. Liebe Mosicha : Ein Extra - Dankeknuddler für Dich für die tolle Liste . LG und gute Nacht alesigmai52

Samstag, 18. Februar 2017, 21:27

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Hallo ihr Lieben

Ich hoffe dass ich bis dahin etwas besser laufen kann und nur ab und zu mit der Rikscha fahren kann und das dann reicht. War heute schon eine Stunde spazieren , zwar mit kleinen Stehpausen , aber sonst keine größeren Probleme. Hier zu Hause geht das . Hoffe dass ich bis dahin auch meine Bauchschmerzattacken besser im Griff kriege. Das ist ein bisschen störend . Aber ich arbeite dran . Freue mich schon auf auf das Treffen alesigmai52

Samstag, 18. Februar 2017, 21:15

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Hallo Ragna

Noch jemand der Dich willkommen hier im Forum heisst. Schön dass Du Dich getraut hast nach einer Zeit stillen Mitlesens , sich hier anzumelden. Hier kannst Du Deine Fragen stellen und musst Dich nicht viel erklären . Wir sind hier alles Betroffene und haben das auch alles mitgemacht oder machen das noch mit . Man kann nicht einfach den Schalter umlegen und sagen ; ach , nach geschafften Therapien ist man gesund und soll das Thema abhaken . Die Gedanken, Ängste und Sorgen begleiten uns das ganze ...

Freitag, 17. Februar 2017, 16:45

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Hallo ihr Lieben

So wie es bisher aussieht , komme ich auch . Wenn es weiter so aufwärts geht mit mir , dann denke ich steht dem nichts mehr im Wege . Nach meinem Dienstplan brauche ich. Icht mehr zu gucken , habe ja dauerfrei . Aber lieber würde ich nach dem Dienstplan gucken , als die jetzige Dituation . Maja , egal nun ist es halt so. Mein Mann kommt mit . Hotel haben wir schon organisiert , muss nur noch die Zugfahrt organisiert werden . Aber ich bin mir einerseits nicht ganz schlüssig ob ich wirklich reisen...

Donnerstag, 16. Februar 2017, 23:06

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Gabriele

Ein liebes Hallo auch von mir . Fühle Dich wohl hier . Das mit dem Spazieren gehen ist schon mal gut , auch wenn es nur kurze Strecken sind . Krankgeschrieben vzu sein kommt einem schon komisch vor wenn es sich so in die Länge zieht , so wie das bei unserer Erkrankung der Fall ist . Ich war bei meiner Ersterkrankung ( BK ) vor fast 11Jahren auch über ein Jahr zu Hause. Das war mir auch zuerst unangenehm und komisch. Aber nachher hab ich gedacht : ja ich kann da nichts für die Krankheit, hab ich ...

Donnerstag, 16. Februar 2017, 22:50

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Tiggy

Oh manno das ist aber lange . Hoffe das es nur am Anfang so ist . Ich bin bei meiner Ersterkrankung auch beidseitig bestrahlt worden . Ich kam mir vor wie auf dem Karusell, so oft wurde ich gedreht. Die ersten Bestrahlungen dauerten auch länger , aber nicht so lange. Drücke Dir die Daumen dass es besser wird und das nicht so lange dauert . Sprich mit den Ärzten oder Assistenten darüber . Vielleicht können sie Dir das erklären und Abhilfe schaffen Liebe Grüße und eine vorsichtige Umarmung

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:00

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Hallo liebe Kirsche

IXeloda ist ja der Wirkstoff Capecitabin. Ich nehme das auch seit einem Monat . Bin gerade mitten im zweiten Zyklus. Ich muss davon zwei Wochen lang je 4 Tabletten morgens und Abends nehmen und dann habe ich eine Woche Pause . Ich mache das so : Ich esse erstmal ein bisschen z. B eine halbe Schnitte Brot , nehme die Tabletten und esse wieder etwas . Ich nehme auch dazu einen Magenschutz . Da habe ich die Ärzte extra gefragt und dann auch bekommen. Gegen das Hand -Fuss Syndrom hilft am besten meh...

Donnerstag, 16. Februar 2017, 18:41

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Hallo ihr Lieben Foris

Melde mich mal wieder . Ja eigentlich ist nichts spannendes passiert bei mir . Alles klappt recht gut . Mit dem Pflegedienst bin ich zufrieden , sie sind zuverlässig , freundlich und allen Fragen gegeüber offen . Ab nächste Woche bekomme ich eine Haushaltshilfe . So insgesamt geht es mir um einiges besser. Bin froh und dankbar für jeden Tag an dem es mir gut gent . Gestern und vorgestern hatte ich paar besonders schöne Tage . Da war es ja schön sonnig bei uns und schon recht warm . Vorgestern bi...

Donnerstag, 16. Februar 2017, 18:06

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Katzi

Du machst es schon richtig dass Du Dich für die Portlegung für eine Vollnarkose entscheidest . Das stimmt so ist bist Du insgesamt entspannter und der Operateur kann die Vene besser finden ,vor allem wenn der anatomische Verlauf der Vene durch die Narben der Vor-OP's verändert ist . Ich selber hab meinen Port voriges Jahr auch in Vollnarkose legen lassen , und ich würde das immer wieder so machen. Das war richtig angenehm , auch von den Schmerzen her . Als ich noch gearbeitet habe , da habe ich ...

Mittwoch, 15. Februar 2017, 23:42

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Hallo Ela 0205

Sei herzlich willkommen hier in unserem familiären Forum. Hier kannst Du Deine Fragen stellen, denn hier liest immer jemand mit und eine Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Für spezielle medizinische Fragen gibt es den Krebsinformationsdienst : www.krebsinformationsdienst.de Du hast ja schon einen Teil der Chemo geschafft . Die Paclitaxel Chemos sind nicht mehr so schlimm wie die EC'- Chemo. Ich selber bin vor fast 11 Jahren auch mit 44 an BK erkrankt , hatte auch zuerst Chemo , OP und Be...

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:00

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Huhu Kirsche

Meistens hat man die Neuropathien schon nach zwei oder drei Chemogaben . Dass die Neuropathien später nach Chemo auftreten ist selten . Vielleicht gehörst Du ja zu denen , die das nicht bekommen. Ich hatte das bei meiner ersten Chemo nur ganz schwach . Bei uns wird nicht gekühlt. Den Igelball habe ich auch und hatte ihn , glaube ich etwa bis ein halbes Jahr nach Chemoende benutzt . Jetzt habe ich wieder Neuropathien aber das ist den vielen Chemos geschuldet, die ich so mittlerweile bekommen habe...

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:29

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Murmel

Es freut mich dass Du so gute Nachrichten bekommen hast , nichts bösartiges . Ich kann mir so gut vorstellen wie erleichtert Du bist . Bessere Nachr kann man garnicht bekommen. Natürlich darfst Du bei uns bleiben wenn Du magst , und sich weiter mit uns austauschen und / oder lesen , ganz wie Du magst. Liebe Grüße und alesigmai52

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:24

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Oh Fanti

Wie schön dass Deine Haare wieder so weit gewachsen sind. Das ist eines der schönsten Dinge die uns passieren können . Da sieht man es geht aufwärts. Auch ich erfreue mich wieder an meinen Haaren . Nach 5 Monaten haarloser Zeit habe ich mittlerweile 3-4 cm lange dunkle Haare , die etwas lockig sind . Doch mich stören die Locken nicht und das schönste ist : Meine Tabletten Chemo lässt die Haare nicht ausfallen . Also es gibt doch schon wieder was zu feiern . Mmmhh lecker Kakao , könnte ich nonst ...

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:54

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Hoffnungsstern

Ich freue mich für Dich dass keine Metas beim MRT gefunden eorden sind . Da ist es doch nicht so schlimm gekommen wie Du befürchtet hast . Für die OP am Montag drücke ich Dir wieder die Daumen . Nun wird doch noch alles gut , wie schön LG alesigmai52

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:41

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Hallo ihr Lieben

Ich geselle mich zu Euch und steuere noch einen Bananen - Orangensmoothie bei . Ich habe zwar nichts zu feiern und keine Nachrichten , aber auch keine Nachrichten sind gute Nachrichten . Ich bin einfach nur glücklich dass es mir recht gut geht und ich viel in der Sonne sein konnte . War gestern und heute jeweils fast eine Stunde spazieren natürlich mit Pausen . Aber die Sonne wärmte soo schön, das es mir richtig gut getan hat . Na und außerdem möchte ich Dir liebe Kirsche zum Chemoende gratulier...

Dienstag, 14. Februar 2017, 16:35

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Irene

Herzlich Willkommen hier im Forum und fühle Dich wohl hier . Deine Geschichte macht schon Mut . Aber mit der Heilung , da wäre ich vorsichtig. Ich wünsche es Dir dass Du krebsfrei bleibst . Die Chemo hat ja gut bei Dir angeschlagen , vielleicht auch mit Hilfe der Tropfen . Ich bin naturheilkundlichen Massnahmen in Kombination mit der Schulmedizin auch sehr aufgeschlossen . Ich mache da auch etwas und ich muss sagen , dass ich die Chemo besser vertrage und nicht so oft erkältet bin . Ich wünsche ...

Dienstag, 14. Februar 2017, 16:21

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Hoffnungsstern

Du hast jetzt schon so viel geschafft . Da überstehst Du den morgigen Tag ganz sicher . Du nimmst doch Verstärkung - Deine Schwester und Deine Freundin mit . Da sind auch noch wir Foris , die an Dich denken ,Daumen drücken , ja wir quartieren uns alle in das Sprechzimmer wo Du bist ein ,und wir sitzen da überall, passen auf Dich auf. Also dann muss es doch einfach gut werden . Ich schicke Dir jetzt ein Kraft und Mutpaket und noch schnell ein paar wärmende Sonnenstrahlen auf den Weg . Liebe Grüße...

Montag, 13. Februar 2017, 18:17

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Ticino

Ich finde Du kannst stolz auf Dich sein . Du hast die Chemo geschafft , die ja auch nicht leicht für Dich war und für keinen ist . Und dazu versorgst Du noch Deine Kinder , alle Achtung. Sicher dass das Äussere auch leidet. , man im Moment auch nicht so hübsch aussieht , das würde ja bei jedem so sein . Ich kann gut verstehen dass Dir das zu schaffen macht . Wir hier kennen das ja fast alle. Diese Zeit nach der Chemo , das veränderte äußere Aussehen.Aber eines ist sicher , das wird mit der Zeit ...

Montag, 13. Februar 2017, 17:58

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Liebe Hoffnungsstern

Ich nehme Dich auch erstmal in den Arm und halte Dich . Lass Dich von dieser Äußerung von dieser unsensiblen Ärztin nicht runterziehen .So etwas geht eigentlich garnicht . Wie kann man als Ärztin so etwas sagen , entweder hatte sie einen schlechten Tag oder sie hat schlichtweg ihren Beruf verfehlt. Nicht genug dass Du schon mit der Tatsache dass es doch Krebs ist zu kämpfen hast , dann auch noch diese Äußerung . Da nimmt man dem Patienten ja ganz die Hoffnung und Motivation . Nein noch ist nicht...

Sonntag, 12. Februar 2017, 21:41

Forenbeitrag von: »alesigmai52«

Hallo

Da bekomme ich glatt nochmal List in Reha zu fahren,am liebsten an die See, aber naja ich kriege jetzt erstmal keine . Zumal ich ja erst im September in Reha war . So eünsche ich Euch allen eine erholsame , erfolgreiche Reha . Geniesst die Zeit ,die Anwendungen und alles was sonst sich noch so bietet und lasst es Euch gut gehen . Kommt erholt , gestärkt und gesund zurück . LG alesigmai52