Du bist nicht angemeldet.

Herzlich willkommen

im Diskussionsforum der Frauenselbsthilfe nach Krebs.

Unser Forum ist von Betroffenen für Betroffene oder deren Angehörige und dient dem Erfahrungsaustausch. Es ist werbefrei, neutral und unabhängig.

In unserem Forum kann jeder lesen. Wer sich gern an dem Austausch beteiligen möchte, muss sich zunächst hier registrieren.

Hilfe bei der Bedienung des Forums kannst du hier finden.

Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.


Startbild

21

Sonntag, 5. Februar 2017, 17:16

Liebe Omi68,
Ich wünsche dir alles Gute für die OP! Ich habe sie schon im September hinter mich gebracht. Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell wieder auf die Beine kommst.
Liebe Grüße, kleiner Vogel

Beiträge: 26

registriert seit: 18.02.17

Wohnort: Rentweinsdorf

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 19. Februar 2017, 19:36

Hallo Omi 68,
ich hoffe du hast deine OP gut überstanden. Ich weiss die ist schon recht hart. Meine OP war am 16. Feb. 2016, also fast genau 1 Jahr her. 9,5 Stunden. Das hatte Spuren hinterlassen aber man kommt da durch, auch durch die Chemo. Falls ich es nicht erwähnt habe, auch ich habe Eierstockkrebs. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und lass uns wissen wie es dir geht.

Beiträge: 301

registriert seit: 06.08.16

Wohnort: Nds.,zwischen Hildesheim und Hannover

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 20. Februar 2017, 16:56

Liebe Omi68, :) auch von mir noch ein herzliches Willkommen in diesem schönen Forum, obwohl der Anlass erfreulicher sein könnte!
Ich hoffe ,Du hast inzwischen Deine OP gut überstanden und wünsche Dir erstmal gute Erholung - auf das es Dir bald etwas besser geht! :thumbup:
Ich selbst bin an Brustkrebs erkrankt und bin nach 6 Monaten Chemo jetzt in der 2. Woche Bestrahlung.Zu Anfang erscheint uns der Berg riesengroß,aber wenn die Therapien begonnen haben, geht die Zeit recht schnell herum!Ich wünsche Dir für Deinen weiteren Weg alles Gute und freue mich,wieder etwas von Dir zu lesen!Liebe Grüße Annemone

  • »Omi68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

registriert seit: 26.01.17

Wohnort: Roßdorf

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 4. März 2017, 15:55

Hallo Ihr lieben Daumendrücker,
seit gestern Nachmittag bin ich endlich wieder zu Hause. Morgen wären es 4 Wochen, dass ich aufgenommen wurde. Aber nun von vorne.
Ich wurde also am 6.2. Operiert, ich hatte 3 Tumore im Bauch unterschiedlicher Grösse. Einer an der Blase, Eierstock und Darm. Von der Blase musste ein Stück weg, am Dickdarm mussten 2 Stücke raus und einen künstlichen Ausgang musste gelegt werden. Diese Op dauerte 10 Stunden von der ich mich relativ schnell erholt habe. Nach nicht ganz 2 Wochen kam der Arzt auf mich zu und sagte mir, dass der Krebs nicht vom Eierstock aus geht sondern vom Darm. Normal hätte ich einige Chemos gebraucht, da es aber vom Darm aus ging haben sie sich im Team beraten und mir den Vorschlag nochmal eine Op über mich ergehen zu lassen und hinterher keine Chemo zu durchleben. Es ist eine neuere Behandlungsmethode mit guten Erfolgen. Es ist eine Hitec-Op. Sie machten dann erst noch vom Dünndarm etwas ab, Bauchfell wurde entfernt da alles verwachsen war, dann kam eine spezielle Firma und verlegte in meinem Bauchraum Schäuche von mir dann alles rein und zugenäht. Dann wurde durch die Schläuche eine dreifachstarke Chemo verteilt und diese wurde dann auf 41 °erhitzt und 90 Minuten in meinem Bauchraum belassen. Während der Op wurde duch die Halsvene auch eine Chemobombe einlaufen lassen die dann durch viel trinken und Infusion wieder ausgespült wurde. Nach diesem ganzen das nochmals 6-7 Stunden gedauert hat soll ich nun Krebsfrei sein und keine weitere Chemo benötige.
Gestern durfte ich nach fast 4 Wochen Krankenhaus wieder heim. Bin allerdings noch sehr schwach auf meinen Beinen unterwegs, bin aber guter Hoffnung, dass ich bald wieder fit bin.
Ich danke Euch allen nochmals für das Daumen drücken und an mich denken.
Allen Kranken gute Besserung und lasst Euch nicht unterkriegen.
LG. Omi68

Beiträge: 372

registriert seit: 07.08.16

Wohnort: Staßfurt

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 4. März 2017, 16:36

Liebe Omi68,

da hast du ja einen OP-Marathon hinter dich gebracht. Ich drücke dir die Daumen, dass du nie wieder was von Mister Krebs hörst. Dass du noch ein bißchen schwach auf den Beinen bist, nach 4 Wochen Krankenhaus, das ist ja völlig normal. Aber heute bei dem schönen Wetter kannst du bestimmt in der Sonne neue Kraft tanken. Lass dich schön verwöhnen :)

LG
Kalinchen

Beiträge: 301

registriert seit: 06.08.16

Wohnort: Nds.,zwischen Hildesheim und Hannover

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 4. März 2017, 16:49

Liebe Omi68, :hug: schön, das Du wieder Zuhause bist!
Da hast Du ja einen OP und Behandlungsmarathon hinter Dir! Ich wünsche Dir gute Genesung - lass alles langsam angehen!Deine Familie kann sehr stolz auf Dich sein!Ich wünsche Dir, das Du für immer den Krebs besiegt hast!!!
Ganz liebe Grüße sendet Dir Annemone

Beiträge: 513

registriert seit: 09.06.16

Wohnort: Quedlinburg

Beruf: Angestellte

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 4. März 2017, 19:08

Liebe Omi :hug: Super :thumbup: und Glückwunsch :cake: .
Man o man Hut ab 8o was du in so kurzer Zeit hinter dir hast, da darfst du natürlich schon noch ein bissel schwåcheln :rolleyes: :D

Aber das wird, daheim erholt man sich doch am besten. Wichtiger ist doch der Erfolg, das du alles gut ūberstanden hast und ihr den Schei...K erfolgreich in die Flucht geschlagen habt :thumbup:
Lass dir Zeit zum erholen und Kraft sammeln, dafür hast du weiterhin meine Daumen :thumbsup:
Liebe Grüße Sylvi.

Beiträge: 2 379

registriert seit: 21.02.13

Wohnort: OWL

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 4. März 2017, 19:11

P U H… :S ….liebe Omi68 :P

da habe ich erstmal geschluckt…..was für ein Marathon und die Chemo…die ist ja auch nicht ohne.
Gut, dass du jetzt erstmal alles überstanden hast und nun die Erholungsphase eingeläutet ist :thumbsup:
Wirst du demnächst eine Reha antreten?

Ich wünsche dir alles Gute für deine weitere Genesung und genieße dein zu Hause und lass dich verwöhnen :love: Drückerle :hug:

Grüßle :) ika :)
Lachen ist die beste Medizin,
also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
es tut nicht we
h
:thumbsup:

Beiträge: 2 395

registriert seit: 21.03.13

Wohnort: Nordrhein- Westfalen

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 4. März 2017, 19:44

Liebe Omi 68

Da hast Du aber einen Behandlungsmarathon überstanden. Puh - alle Achtung. Jetzt hast Du eine Erholungsphase mehr als verdient und am besten zu Hause. Da wirst Du bald wieder fit . Mach alles Schritt für Schritt, dann wird das schon . Gut dass Du jetzt keine Chemo mehr brauchst , naja bist ja genug mit Chemo bombardiert worden. Machst Du noch eine Reha ?
Also erhole Dich , lass Dich von Deinen Lieben verwöhnen, und hab ein schönes gemütliches Wochenende.
LG und ein Genesungsknuddler :hug: von
alesigmai52
Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
mit dem Unbegreiflichen zu leben
Rainer Maria Rilke

  • »Omi68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

registriert seit: 26.01.17

Wohnort: Roßdorf

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 4. März 2017, 20:02

Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für Eure lieben Genesungswünsche und für weitere Daumen die man jetzt auch noch brauchen kann.
Ich werde eine Reha in Anspruch nehmen nur habe ich im Moment noch eine Handtasche anhängen für das Wundsekret. Mir bleibt gar nichts anderes übrig als langsam zu tun, schnell geht nicht. Ich bin immer noch sehr viel müde und schlafe viel und der Appetit fehlt auch noch.
Ich schau aber nach vorne und bin guter Hoffnung.
LG Omi68

Beiträge: 26

registriert seit: 18.02.17

Wohnort: Rentweinsdorf

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 4. März 2017, 20:19

Liebe Omi 86,
wie schön, dass du alles gut überstanden hast. Du scheinst in einem richtig guten Krankenhaus gewesen zu sein mit dieser Art von Behandlung. Die macht nicht jeder. Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass du schnell wieder auf die Beine kommst. Geniess die Reha und natürlich jeden Tag deines Lebens. Ich freu mich für dich.
Alles Liebe
Ragna

Beiträge: 240

registriert seit: 20.12.16

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 4. März 2017, 22:46

Liebe Omi 86,
toll, was du alles hinter dir und geschafft hast! OP und Chemo quasi in "einem Aufwasch", alle Achtung!
Da darfst du natürlich noch schlapp und kraftlos sein.
Ich wünsche dir einen guten weiteren Heilungsverlauf, eine erfolgreiche Reha und viele viele krebsfreie Jahre!
Lg Katzi64

Beiträge: 187

registriert seit: 25.08.16

Wohnort: 23...

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 5. März 2017, 19:16

Liebe Omi,
da hast Du ja wirklich einen Riesenmarsch hinter Dir...
ich drücke Dir die Daumen für eine gute Erholung!
Liebe Grüße
Trinchen
Gibt Dir das Leben Zitronen- mach Limonade draus... oder frag´ nach Salz und Tequila 8)

Beiträge: 575

registriert seit: 29.12.15

Wohnort: Randberlin

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 5. März 2017, 21:21

Liebe Omi,

Hut ab vor deinem Durchhaltevermögen. Ich habe beim Lesen schlucken müssen . Ich wünsche dir eine gute Genesung . Erhole dich gut und dann geht's ohne Handtasche 8o zur Reha

Liebe Grüße von Tanne :hug:
Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu sein ( Mark Twain)

Ähnliche Themen