Du bist nicht angemeldet.

Herzlich willkommen

im Diskussionsforum der Frauenselbsthilfe nach Krebs.

Unser Forum ist von Betroffenen für Betroffene oder deren Angehörige und dient dem Erfahrungsaustausch. Es ist werbefrei, neutral und unabhängig.

In unserem Forum kann jeder lesen. Wer sich gern an dem Austausch beteiligen möchte, muss sich zunächst hier registrieren.

Hilfe bei der Bedienung des Forums kannst du hier finden.

Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.


Startbild

  • »Hasenmami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

registriert seit: 11.04.17

Wohnort: Nähe Cuxhaven

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. April 2017, 23:50

Und noch eine Neue ;-)

Hallo ihr Lieben,

habe euch gerade im www entdeckt und mich hier auch spontan angemeldet.

Ich bin 46 Jahre alt, kinderlos verheiratet, komme aus der Nähe von Cuxhaven und habe letzte Woche die Diagnose Zervix-Karzinom, Typ 5, erhalten.

Seit der Diagnose steht mein Leben völlig auf dem Kopf, mir schwirren tausend Fragen durch die Hirnwindungen und ich habe einfach nur ... Angst.

Ich hoffe, dass ich hier einige Antworten und Gleichgesinnte finde, mit denen ich mich austauschen kann.

Liebe Grüße,

Hasenmami

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hasenmami« (12. April 2017, 00:19)


Beiträge: 14

registriert seit: 06.01.17

Wohnort: BAYERN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. April 2017, 00:55

Liebe Hasenmami,
ich heiße dich herzlich willkommen , gut dass Du dieses Forum gefunden hast! Es wird Dir sehr helfen, schon allein, weil alle hier wissen wovon Du sprichst und Dich deshalb richtig verstehen.
Ich bin 49 komme aus Bayern und von der Bk Fraktion, kann dir nicht direkt auf gezielte Fragen antworten da ich mich leider nicht auskenne. Aber Angst haben wir hier alle das wird mit der Zeit aber leichter, Ich wünsche dir hier einen guten Austausch und drücke dich ganz lieb
LG Armada

Traudel

unregistriert

3

Mittwoch, 12. April 2017, 01:43

Keine Panik!

Liebe Hasenmami,

hier gibt es viele, die wissen, wie du dich gerade fühlst. Niemand wird den Schock der Diagnose je vergessen, aber noch ist nichts sicher. Bei mir war das alles halb so schlimm. Ich wünsche dir auch Entwarnung, Kraft, Mut und alles Gute!

Saphira

Moderatorin

Beiträge: 2 007

registriert seit: 22.08.12

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. April 2017, 07:41

Liebe Hasenmami,

herzlich willkommen bei uns im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs, auch wenn der Anlass, hier bei uns mitzuschreiben, nicht gerade schön ist.

Nach einer Krebsdiagnose - egal um welche Krebsart es sich handelt - geht es den meisten so wie Dir: die Gedanken wuseln und die Gefühle fahren Achterbahn. Diese Erfahrung wird hier bei uns im Forum oft geschildert. Du bist also nicht alleine mit Deinen tausend Fragen und Deiner Angst! Wir verstehen das.

Da Du Deine Diagnose erst vor kurzem erhalten hast, hilft Dir zur Orientierung für Dein Vorgehen vielleicht auch die Infokarte der Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) mit dem Titel "Wenn es um Ihre Therapie geht. Informieren Sie sich!". Du findest sie online auf der Seite der FSH unter https://www.frauenselbsthilfe.de/_Resour…20PEF-final.pdf .

Ich wünsche Dir, dass Du Antworten auf die Fragen erhältst, die Dir unter den Nägeln brennen, und dass Dir der Austausch mit anderen Betroffenen gut tut.

Viele liebe Grüssles


Saphira
Mitglied des Moderatoren-Teams

Beiträge: 63

registriert seit: 02.04.17

Wohnort: Butjadingen

Beruf: Lehrerin (und ich liebe es)

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. April 2017, 10:00

Liebe Hasenmami,

Wir alle kenne diese Angst und die vielen Fragen. Es stürmen ja auch so viele Informationen auf einen ein. Scheue dich nicht, deine Fragen hier zu stellen. Es gibt keine dummen Fragen, wenn die Verunsicherung groß ist. Alle hier bemühen sich, Antworten zu finden, und die Unterstützung ist wirklich gut.

Ich schicke dir erstmal ein großes Paket Kraft und einen großen Begrüßungsknuddler.

LG Nordlicht

  • »Hasenmami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

registriert seit: 11.04.17

Wohnort: Nähe Cuxhaven

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. April 2017, 10:04

Huhuu,

ganz lieben Dank für eure nette Begrüßung. :hug:

Die letzte Nacht war wieder der Horror, entweder wach und am grübeln, oder Alpträume. :(

Liebe Grüße,

Hasenmami

Beiträge: 103

registriert seit: 10.08.16

Wohnort: Hamburg

Beruf: Redakteurin

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. April 2017, 10:20

Liebe Hasenmami,

herzlich willkommen. Ich habe Dir schon unter Deinem anderen Thread was zu Deinem Zervix-CA geschrieben. Ich gehöre auch zu der Fraktion. :hug:

Liebe Grüße
Milli

Beiträge: 20

registriert seit: 19.03.17

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. April 2017, 12:55

...hallo...herzlich willkommen...
Ich hab ein Hautmelanom gehabt, es wurde entfernt und ich bin unter Beobachtung weiter. Ja, alle wissen hier, wie es ist diese Diagnose zu bekommen, und damit zu leben. Man informiert sich am Anfang sehr viel, um alles zu verstehen. Und im Leben ändert sich auch was, man konzentriert sich auf die wichtigen Dinge. So war es bei mir. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser ersten Zeit und berichte uns wie es weitergeht mit Dir. Liebe Grüsse. Grethe.

Beiträge: 312

registriert seit: 20.12.16

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. April 2017, 13:43

Hallo Hasenmami,
auch ich möchte dich ganz herzlich in diesem Forum begrüßen und willkommen heißen und wünsche dir einen guten Austausch mit anderen Betroffenen!
Ich selbst gehöre zur Brustkrebs - Fraktion, aber die Ängste und Sorgen sind bei allen Betroffenen ähnlich und völlig normal. Hier kannst du jederzeit Fragen stellen oder über deinen Kummer schreiben, es ist fast immer jemand online und kann dir zumindest virtuell beistehen.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen für die kommende Zeit!
Lg Katzi64